HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Tarchon Fist
Apocalypse

Review
Liv Sin
Burning Sermons

Review
Helhorse
Hydra

Interview
Pyracanda

Review
Sonata Arctica
Talviyö
Upcoming Live
Baden 
Statistics
5945 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Fear Factory - Hatefiles (CD)
Label: Roadrunner Records
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(5770 Reviews)
Keine Wertung
Es ist immer wieder bitter anzusehen, wie sich die „fanfreundlichen“ Labels dieser Erde von verschollenen oder zwischenzeitlich untergetauchten Bands gerade zu die Raritäten-, Best of- oder live-Compilations aus den Eiern saugen.

So geschehen auch bei Fear Factory – kurz nach der „Concrete“ Zusammenstellung drücken Roadrunner mit „Hate Files“ eine Ansammlung von Single-B-Seiten, Remixes, PC game-soundtracks und einiger unveröffentlichte Songs der Neo Thrash Helden auf ´nen Rundling und warten selig darauf, dass die „die-hard“ Fans manierlich zum nächsten Shop latschen um lockere 17 Eier für eine Scheibe abzugeben, die eigentlich hübsch unwichtig erschein und schwer nach übler Kohlemacherei riecht.

Die totalen Fear Factory Freaks werden nämlich bereits, bis auf die paar unveröffentlichten Songs, von denen auch nur der mechanisch trockene Opener „Terminate“ wirklich gefallen kann (der einzig würdige FF Hieb mit kalten Riffs, futuristischer Härte und coolen Wechselvokals), ziemlich alle vertretenen Nummern kennen. Die wenigen anderen neuen „Schmankerln“, in Form der letzten fünf Tracks, passen eigentlich eher auf eine abgesiffte Techno/Rave Party als auf eine Scheibe der einstigen Neo Thrash Giganten, gehen mir mächtig „gitarrenlos“ am Arsch vorbei und nerven massiv. Der Rest der Scheibe sind lauwarme Remixes von Colin Richardson, die eigentlich eh fast wie die Originale oder weit schwächer klingen, eine üble live Version vom Kracher „Replica“ oder kurze bis sinnlose Themes a la „Demolition Racer“.

Fear Factory waren eine der wichtigsten Bands der 90er, haben durchwegs starke Alben und mit „Demanufacture“ einen absolut brachialen, perfekten und unsterblichen Meilenstein des Neo Thrash geboren - “Hatefiles“ ist aber pure Abzocke, uninteressant, schwach, nervig und schlicht überflüssig.
Außer den totalen FF Fanaten braucht diese Compilation wirklich kein Schwein, und der willige und potente Fan soll doch zur Überbrückung auf die nächste Scheibe der Amis (diese soll ja anscheinend wirklich bald kommen) lieber die alten Studio Scheiben genießen, bevor ihm bei „Hatefiles“ noch der Appetit vergeht....
Trackliste
  1. Terminate
  2. Frequency
  3. Demolition Racer
  4. Machine Debaser
  5. Invisible Wounds
  6. Resurrection
  7. Edgecrusher
  8. Descent
  9. Body Hammer
  1. Zero Signal
  2. Cars
  3. Dark Bodies
  4. Replica
  5. Cyberdyne
  6. Refueled
  7. Transgenic
  8. Manic Cure
  9. New Breed
Mehr von Fear Factory
Reviews
08.08.2015: Genexus (Review)
27.05.2012: The Industrialist (Review)
08.02.2010: Mechanize (Review)
07.09.2007: Demanufacture (Classic)
12.09.2005: Transgression (Review)
23.04.2004: Archetype (Review)
14.10.2002: Concrete (Review)
News
11.02.2019: Neues "Monolith" Album zum Abschuss bereit
13.04.2016: Starker Videoclip zu "Expiration Date".
27.11.2015: Tourbus-Unfall in München!
08.08.2015: Knallen den "Dielectric" Clip raus!
13.07.2015: Offizielles "ProtoMech" Lyric-Video!
07.07.2015: "The 20th Anniversary Of Demanufacture" Tour.
18.06.2015: Der "Soul Hacker" Lyricclip ist online
12.06.2015: Erster "Genexus" Trailer.
22.05.2015: "Genexus" Albuminfos! VÖ im August!
15.09.2014: Deal und Album bei Nuclear Blast.
23.10.2012: Stellen "The Industrialist" Video online.
20.06.2012: Fette Tour mit Devin Townsend Project.
26.04.2012: Die "Recharcher" Single in voller Pracht anhören!
17.04.2012: "The Industrialist" Trailer online.
08.04.2012: Geiler erster "The Industrialst" Höreindruck.
11.02.2012: Das neue Album scheint im Kasten.
28.01.2012: Geben Titel der nächsten CD bekannt
06.08.2010: Tourbus der Cyber-Metal-Kings in Flammen.
18.07.2010: Neues Video zu "Powershifter"
03.02.2010: Das "Fear Campaign" Video steht bereit.
29.01.2010: Der "Mechanize" Komplettdurchlauf steht bereit.
28.11.2009: "Mechanize" Cover und Trackliste
10.11.2009: "Mechanize" Artwork und Höreindruck.
09.11.2009: Neuer Song "Powershifter"
25.06.2009: Erklärung zur Tourabsage!
22.06.2009: Tour wegen Rechtssreits abgesagt!
09.06.2009: Legendäres Line Up kommt nach Deutschland.
29.04.2009: Karten neu gemischt!
09.04.2009: Lassen’s Burton und Dino wieder krachen?
04.04.2008: Neues Projekt namens "Arkaea".
24.11.2006: und die Gier....
22.07.2005: Neues für die Lauscher!
21.06.2005: Next step "Transagression"
11.05.2005: Im Studio
23.07.2004: Video online
05.07.2004: Statement des Managements
04.07.2004: Auftritt in Aschaffenburg abgesagt
25.03.2004: Song online
20.03.2004: neue CD ab 26.3.
01.02.2004: Reunion
02.05.2003: Frontman ändert Namen des Soloprojektes
05.07.2002: Letzter Studiosong
02.04.2002: Erste Cd nach der Auflösung
15.03.2002: Letzte Aufnahmen
07.03.2002: Aufgelöst!
12.10.2001: Fear Factory veröffentlichen DVD
Tarchon Fist - ApocalypseLiv Sin - Burning SermonsHelhorse - HydraSonata Arctica - TalviyöWallop - Alps On FireAtlantean Kodex - The Course of Empire Hammerfall - DominionDestruction - Born To PerishSacred Reich - AwakeningRockett Love - Greetings from Rocketland
© DarkScene Metal Magazin