HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Architects Of Chaoz
(R) Evolution

Review
Demonical
Chaos Manifesto

Live
10.05.2018
Bonfire
7er Club Mannheim, Mannheim

Review
Dimmu Borgir
Eonian

Review
Loreena McKennitt
Lost Souls
Upcoming Live
Mannheim 
Statistics
5730 Reviews
456 Classic Reviews
275 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Dimmu Borgir - The Invaluable Darkness (DVD)
Label: Warner Music
VÖ: 10.10.2008
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2818 Reviews)
Keine Wertung
Äußerst schmackhaft aufgemacht ist sie, die neue DVD der Black Metal Marktführer. Dimmu Borgir beweisen einmal mehr Geschmack und liefern ihren Fans ein üppig gefülltes Paket von Auszügen ihrer erfolgreichen Tour zum Überalbum "In Sorte Diaboli". Der Hauptakt des Doppeldeckers liegt auf einer 90-minütigen Show der „Invaluable Darkness“-Tour. Hier wird alles bestätigt, was man auch livehaftig erlebte. Die Songauswahl ist eine nahezu perfekte Dimmu Borgir Best-Of, die Show ist stimmungsvoll, wenn auch nicht gerade übertrieben aufwändig und der Sound ist absolut perfekt und übersatt. Ob zu perfekt und vielleicht gar ein wenig zu satt um ihn den Machern wirklich als 100% live abzukaufen, sei dahin gestellt. Unterm Strich muss man so oder so von Perfektion in Sachen Songwriting und technischer Umsetzung sprechen, der Sound der DVD ist mächtig und absolut grandios. Einzig und allein das teils unscharfe und nicht immer so perfekt gefilmte Bildmaterial ruft den ein oder anderen Skeptiker ebenso auf den Plan, wie die sehr lahme und teils gar substandardmäßige Kameraführung. Hier wäre weit mehr möglich gewesen, hätte man weit mehr Macht und Klasse demonstrieren dürfen.

Bei den Bonus Features sticht nebst einer bombastischen Wacken Show vor allem der Video-Teil heraus, der sechs Clips der Norweger zeit, die zwar allseits bekannt, jedoch immer wieder beeindruckend sind. Entbehrliche Fotogalerien, Goldalbenverleihungen und Backstagefilmchen runden die Sache versöhnlich, aber unspektakulär ab.

"The Invaluable Darkness" ist eine rundum gute DVD, zeigt vor allem auf musikalischer Seite die absolute Größe dieser genialen Band. In Sachen Bild, Live Stimmung und auch Show hätte ich allerdings, gerade von Perfektionisten wie Dimmu Borgir, ein wenig mehr erwartet.
Fans müssen, alle anderen können zugreifen. Sich das Ding vorher mal auszuleihen kann aber sicher nicht schaden…

Trackliste
  1. “The Invaluable Darkness European Tour 2007"
  2. Introduction
  3. Progenies Of The Great Apocalypse
  4. The Serpentine Offering
  5. The Chosen Legacy
  6. Spellbound (By The Devil)
  7. Sorgens Kammer Del 2
  8. The Insight & The Catharsis
  9. Raabjorn Speiler Draugheimens Skodde
  10. The Sacrilegious Scorn
  1. Mourning Palace
  2. The Fallen Arises
  3. The Sinister Awakening
  4. A Succubus In Rapture
  5. Fear & Wonder
  6. Blessings Upon The Throne Of Tyranny
  7. Vredesbyrd
  8. Puritania
  9. “Bonus” – Behind The Scenes
  1. "Wacken Open Air 2007"
  2. Introduction
  3. Progenies Of The Great Apocalypse
  4. Vredesbyrd
  5. Cataclysm Children
  6. Kings Of The Carnival Creation
  7. Sorgens Kammer Del II
  8. Indoctrination
  9. A Succubus In Rapture
  10. The Serpentine Offering
  11. The Chosen Legacy
  12. The Insight And The Catharsis
  13. Spellbound (By The Devil)
  14. Mourning Palace
  15. The Fallen Arises
  1. “Special Feature”
  2. Gold Awards
  3. Images
  4. “Video Gallery“
  5. Progenies Of The Great Apocalypse
  6. Sorgens Kammer
  7. The Sacreligeous Scorn
  8. Vredesbyrd
  9. The Serpentine Offering
  10. The Chosen Legacy
  11. “P3 Session”
  12. Spellbound (By The Devil)
  13. Mourning Palace
  14. The Serpentine Offering
  15. Credits
Mehr von Dimmu Borgir
Reviews
16.06.2018: Eonian (Review)
16.05.2017: Forces Of The Northern Night (Review)
24.09.2010: Abrahadabra (Review)
05.07.2009: Enthrone Darkness Triumphant (Classic)
16.04.2007: In Sorte Diaboli (Review)
25.11.2005: Stormblast 2005 (Review)
02.09.2003: Death Cult Armageddon (Review)
News
09.06.2018: Fette co-Headliner Tour mit Kreator und Hatebreed
31.03.2018: Video zu "Council Of Wolves And Snakes"
23.02.2018: Erster neuer Videoclip seit 7 Jahren!
26.01.2018: "Eonian-Album erscheint im Mai
02.05.2017: Fetter "Progenies Of The Great Apocalypse" Liveclip.
16.03.2017: "Forces Of The Northern Night" Trailer.
17.02.2017: Bombastischer "Mourning Palace" Liveclip.
11.01.2017: Alive und mit neuer DVD und mehr...
06.07.2011: Komplette Aufzeichnung der Special-Orchester Show.
23.12.2010: Bombastischer "Dimmu Borgir" Clip online.
08.11.2010: Modifizierung des "Abrahadabra" Coverartworks
13.10.2010: Snowy Shaw über seinen Kurzauftritt am Bass.
25.09.2010: "Abrahadabra" Komplettstream+TV Auftritt.
22.09.2010: Es gibt den "Gateways" Clip in voller Pracht.
19.09.2010: Zweite Hörprobe auf MySpace
06.09.2010: Stellen den fetten "Gateways" Videoclip vor.
27.08.2010: Die neue Single "Gateways" steht online!
27.08.2010: Snowy Shaw is schon wieder raus.
25.08.2010: Snowy Shaw beerbt ICS Vortex am Bass.
23.07.2010: "Abrahadabra" Tracklist steht fest.
17.07.2010: Weitere Live Termine mit Österreich Show.
02.07.2010: Geben den Support Act für die Korn Tour.
02.09.2009: Geschaster Bassist mit versöhnlichen Worten.
31.08.2009: Basser und Keyboarder gekündigt!
30.11.2008: Spiegel TV heute zu Gast in Norwegen.
04.10.2008: "The Chosen Legacy" als drittes Hammervideo!
16.09.2008: "The Invaluable Darkness" Trailer online!
20.07.2008: Wenn Black Metal Helden zum Traualtar gehen.
14.07.2008: "The Invaluable Darkness" Mega-DVD-package.
07.08.2007: Hammerpackage auf Tour!
30.07.2007: Hellhammer fällt aus
16.02.2007: Sachen zum Lachen?
11.02.2007: Hol´s der Deibl
11.10.2006: Blasen erneut zum Sturm!
24.08.2005: "Stormblast"-Rerelease
31.03.2005: Hellhammer on Drums?
16.01.2005: Bassist bei ARCTURUS eingestiegen
14.07.2004: mit neuem Drummer
30.03.2004: Vile Reno bei DIMMU BORGIR?
26.03.2004: vorübergehender Drummer
20.03.2004: Fehlalarm
19.03.2004: Drum-Aushilfe
02.03.2004: norwegischen Grammy eingesackt
11.02.2004: Nick Barker meldet sich zu Wort
16.09.2003: Armageddon in den Charts
02.09.2003: Neues Video im TV
12.08.2003: Artwork für das neue Album fertig
14.05.2003: Death Cult Armageddon kommt
03.05.2003: Mit Orchester im Studio
23.04.2003: Kommen im Oktober nach Wien!
19.02.2003: Auf dem Weg ins Studio
04.03.2002: Norwegischer Grammy
Tour
01.12: Kreator, Dimmu Borgir, Hatebreed, ... @ Sporthalle, Hamburg
02.12: Kreator, Dimmu Borgir, Hatebreed, ... @ Jahrhunderthalle, Frankfurt am Main
06.12: Kreator, Dimmu Borgir, Hatebreed, ... @ Alcatraz, Mailand
07.12: Kreator, Dimmu Borgir, Hatebreed, ... @ Zenith, München
08.12: Kreator, Dimmu Borgir, Hatebreed, ... @ MHPArena, Ludwigsburg
09.12: Kreator, Dimmu Borgir, Hatebreed, ... @ Forum Karlin, Prag
10.12: Kreator, Dimmu Borgir, Hatebreed, ... @ Halle 622, Zürich
12.12: Kreator, Dimmu Borgir, Hatebreed, ... @ Gasometer (Bank Austria Halle), Wien
14.12: Kreator, Dimmu Borgir, Hatebreed, ... @ Haus Auensee, Leipzig
15.12: Kreator, Dimmu Borgir, Hatebreed, ... @ Mitsubisha Electric Halle, Düsseldorf
Interviews
28.07.2003: Bombastischer Armageddon
Architects Of Chaoz - (R) EvolutionDemonical - Chaos ManifestoDimmu Borgir - EonianLoreena McKennitt - Lost SoulsStryper - Goddamn EvilKino - Radio VoltaireChemicaust -  Unleashed Upon This WorldSkoraja Pomosch - РеставрацияFlotsam And Jetsam - Doomsday For The DeceiverSecutor - Stand Defiant
© DarkScene Metal Magazin