HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Helhorse
Hydra

Interview
Pyracanda

Review
Sonata Arctica
Talviyö

Review
Wallop
Alps On Fire

Review
Atlantean Kodex
The Course of Empire
Statistics
5943 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Terror - The Damned, The Shamned (CD)
Label: Century Media
VÖ: 23.05.2008
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(1015 Reviews)
8.0
Die Kalifornier agieren auf ihrem nunmehr dritten Longplayer nunmehr gediegener und lassen so was wie Abwechslung erkennen. Der seit jeher bekannten Kompromisslosigkeit kann diese neue, offene Seite im Hause Terror keineswegs trotzen, im Gegenteil, denn jetzt wirken die scharfen Geschosse dank jenes feinen Kontrasts noch giftiger und dynamischer. Was das heißen soll? Ganz simpel: Der eine oder andere Akustik- bzw. Melodikpart sowie ein paar der quickfidelen Soli lassen den Eastcoast Prolhaufen interessanter als zuvor aussehen, und das bei maximaler Aggression.

Die stilistische Verwandtheit zu den großen Brüdern von Agnostic Front und Co. ist zweifelsohne noch vor Ort, nur das Gefühl, dass in knapp 30 Minuten lediglich ein D-Zug an dem Hörer vorbei rauscht, bleibt auf "The Damned, The Shamed" fast gänzlich aus. Man hört sich gerne, wieder und wieder das 13 Stück starke Teil an, vor allem wenn so schier gelungene Knaller wie das jäh zwischen Groove und Speed herrlich pendelnde "Relentless Through And Through", die Hook-prägnanten, anhand effizienter Stop & Go Parts aufmüpfigen "Rise Of The Poisoned Youth" und "Never Alone" bzw. der für Terror Verhältnisse reichlich ungewohnte – weil salopp gesagt „anders“ – Ohrwurm "Lost Our Minds" in die Peripherie treten. Ansonsten gibt’s laufend eine auf die blutige Fresse innerhalb der 30 Minuten (kein Track „übertritt“ die 3-Minuten Grenze), wie man es von den fünf Jungs um Brüllwürfel Scott Vogel kennt und es die HC Fraktion zu schätzen weiß! Exakt nach dem Motto des letzten Songs: Suffer, To Return Harder!!!
Trackliste
  1. Voice Of The Damned
  2. Relentless Through And Through
  3. Bertayer
  4. Rise Of The Poisoned Youth
  5. Never Alone
  6. What I Despise
  7. Let Me Sink
  1. Feel The Pain
  2. Lost Our Minds
  3. March To Redemption
  4. Crush What's Weak
  5. Still Believe?
  6. Suffer, To Return Harder
Mehr von Terror
Helhorse - HydraSonata Arctica - TalviyöWallop - Alps On FireAtlantean Kodex - The Course of Empire Hammerfall - DominionDestruction - Born To PerishSacred Reich - AwakeningRockett Love - Greetings from RocketlandIcarus Witch - Goodbye Cruel WorldLordi - Recordead Live-Sextourcism in Z7
© DarkScene Metal Magazin