HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Klaubauf
Toifl an Tirolalond

Review
Necrophobic
Mark Of The Necrogram

Review
Anvil
Pounding The Pavement

Review
Crematory
Oblivion

Review
Greydon Fields
Tunguska
Upcoming Live
Wien 
Aschaffenburg 
Bochum 
Dresden 
Hamburg 
München 
Münster 
Stuttgart 
Baden 
Retorbido 
Prag 
Košice 
Budapest 
Statistics
5688 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Basement - Circle Of Pain (CD)
Label: Unsigned
VÖ: 01.04.2006
Homepage | MySpace
Art: Unsigned
Werner
Werner
(980 Reviews)
Basement ... so nennt sich ein Quartett aus dem Großraum Wien, welches man stilistisch am ehesten der Kategorie des leicht verdaulichen Progressiv Metal zuordnen kann. Das aktuelle Opus "Circle Of Pain" entspricht einer ordentlich gemachten Full- Length Demo CD, die mich persönlich an die Deutschen Soul Cages in ihrer Frühphase Mitte der Neunziger erinnert, was so viel heißt, dass der geneigte Hörer nicht im Nanosekundentakt auf die harte Probe durch ein Break-Inferno gestellt wird, weit mehr hört man hier das Bemühen heraus, mit teils sphärisch untermalten Midtempotracks den Spagat zwischen Anspruch und Eingängigkeit zu wahren. Als das stärkste Lied geht hier für mich klar der sechseinhalb minütige Titeltrack durch, der in Punkto Dynamik und Risikobereitschaft allerhand zu bieten hat. Schade, denn bei manch anderem Stück hätte dies sicher auch gut getan. Na gut, das darauf folgende "Beware Of Man" kann ebenso satt punkten, driften Basement hierbei sogar mal Richtung Mercury Risning ab.

Wie auch immer – "Circle Of Pain" ist gewissermaßen ein sensibles (der gefühlvolle Gesangsstil von Bernhard Scholz tut sein übriges), toll arrangiertes und stimmunsvolles Stück Musik, seine Zeit "zum allmählichen Zünden" wohl braucht, aber berechtigte Anerkennung verdient!
Trackliste
  1. Basement Symphony
  2. The Silence Of Your Voice
  3. Empty Page
  4. Place Of The Heroes
  5. Newrange
  1. Circle Of Pain
  2. Beware Of Man
  3. The Shores Of Poseidon
  4. Bonus Track: War Song (Demo 2003)
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Klaubauf - Toifl an TirolalondNecrophobic - Mark Of The NecrogramAnvil - Pounding The PavementCrematory - OblivionGreydon Fields - TunguskaWitchhaven / Maze Terror - Death for Our RivalsKansas - Leftoverture Live & BeyondPrimordial - Exile Amongst The RuinsHulkoff - KvenStormthrash - Systematic Annihilation
© DarkScene Metal Magazin