HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Lordi
Recordead Live-Sextourcism in Z7

Review
Hollywood Vampires
Rise

Review
Twilight Force
Dawn Of The Dragonstar

Review
Sarcasm Syndrome
Thy Darkness

Review
Steel Prophet
The God Machine
Upcoming Live
München 
Statistics
5934 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Freund Hein - Subversive Revolution (CD)
Homepage
Art: Unsigned
DarkScene
Wer Freund Hein schon einmal live erlebt hat, der weiß, was ihn bei diesem Album erwartet. Zwar sind die optischen Leckerbissen im Stil von Auftritten mit Nietenschwimmflügerln (!!!!!), Badehöschen und Taucherbrille (so gesehn am Donausinselfest), mit Vorzeigen des blanken Hinterns und Essenwerfen (so gesehen am Noise Art Festival) oder mit Zertrümmern des Keyboardes (so gesehn zum ersten mal am Band Contest) nicht auf dieser CD enthalten (schade, Fotos davon wären sicher lustig gewesen...hehe). Aber dafür gibts auch umsomehr musikalische Köstlichkeiten, die wie gesagt Freund Hein pur versprechen! Die fünf Songs sind nicht nur fein produziert, sie sind auch ziemlich komplex und manchmal einfach nur schräg (eben Freund Hein!), ich würde fast sagen, dass sich hier einige Progressiv angehauchte Teile eingeschlichen haben. Aber Freund Hein kann und will man nicht in eine Schublade Stecken und manchmal frage ich mich echt, was all die Labels anstellen, um so eine eigenständige wie musikalisch talentierte Band einfach zu übersehen. Denn die Niederösterreicher mit dem seltsamen Namen (irgendwie ist alles an dieser Band angenehm seltsam!) verwöhnen die Gehörgänge mit ausgefeilten Gitarrenriffs, einem einzigartigen Keyboardstil und meist gegrunztem Gesang, wobei all diese Elemente zu keiner Zeit vorhersehbar wirken und sich immer wieder in neue Richtungen und Musikstile entwickeln. Selbst akustische Teile sind hier vorhanden, die den Song "...Against The Establishment And Bourgeoisie" Anfangs zu einer Gänsehautnummer werden lassen und somit auch den Emotional-Teil zu diesem Album beisteuern. Doch wer Freund Hein kennt weiß, dass ihre Songs nie ein einziges Feeling versprühen, sondern viel mehr eine ganze Bandbreite an menschlichen Gefühlen beinhalten und so wird auch dieser Song plötzlich aggressiv, dann wieder langsam... Eben eine musikalische Achterbahnfahrt! Wer auf besondere und unkonventionelle Musik steht, die sich keinem Stil unterordnet, sollte sich dieses Album unbedingt besorgen (und auf jeden Fall zum nächsten Freund Hein Konzert gehen, um die optisch perfekte Unterstützung zu dieser Musik zu genießen!).
Mehr von Freund Hein
Reviews
22.02.2003: Coincidentia Oppositorum (Unsigned)
Lordi - Recordead Live-Sextourcism in Z7Hollywood Vampires - RiseTwilight Force - Dawn Of The DragonstarSarcasm Syndrome - Thy DarknessSteel Prophet - The God MachineMisery Index - Rituals Of PowerLicence - Never 2 Old 2 Rock (N.2.O.2.R.)Sabaton - The Great WarThe Rods - Brotherhood Of MetalBatushka -  Hospodi
© DarkScene Metal Magazin