HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Hollywood Vampires
Rise

Review
Twilight Force
Dawn Of The Dragonstar

Review
Sarcasm Syndrome
Thy Darkness

Review
Steel Prophet
The God Machine

Review
Misery Index
Rituals Of Power
Upcoming Live
München 
Statistics
5933 Reviews
457 Classic Reviews
278 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Volbeat - Rock The Rebel, Metal The Devil (CD)
Label: Mascot Records
VÖ: 23.02.2007
Homepage | MySpace
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2880 Reviews)
9.0
Was soll ich groß erzählen über eine Band, die vor knapp über einem Jahr auszog um die Welt in Schutt und Asche zu rocken und so ziemlich jeden zu verblüffen und entzücken, der sich Rock/Metal Fan schimpft. Das Volbeat Debüt war und ist eines der besten, unverbrauchtesten und einfach nur geilsten Stücke Rock Musik der letzten Dekade. Ein Album das mit seiner 100%igen "Leck mich am Arsch" Attitüde, seinen packenden Melodien und seiner hochexplosiven Mischung aus Rock N Roll, Metal und Country einschlug wie eine Bombe.
Was soll ich über den beinahe gleichwertigen Nachfolger, der allein schon wegen seines schier grenzenlos genialen Albumtitels (der obendrein seinen musikalischen Inhalt schier perfekt umschreibt) nahezu die Bewertungsskala sprengt groß philosophieren?

Auch wenn die arschtretende Frische des Debüts hier nicht getoppt werden kann, gilt: Volbeat sind bereits zu diesem Zeitpunkt ihrer Karriere absolute Ikonen der Szene und jeder einzelne, der auch nur ansatzweise was mit einer herzerfrischend, fett und beinahe zu cool für diese Welt rockenden Mischung aus Country, den Misfits, Life Of Agony, Johnny Cash und ELVIS anfangen kann, der wird auch hier seine Hormone auf maximalen Eruptionspegel bringen.

Allein die unglaubliche Coolness, die Gelassenheit, die bereits die ersten lockeren Riffansätze des countryschwangeren Openers wie selbstverständlich versprühen, lassen die Männerwelt vom Rock N Roll Wunderland träumen. Hier rockt der King! Hier tobt ein dermaßen grenzwertig erotisierender Rock N Roll Bastard, dass es nur so eine Freude ist. Egal ob schnell melodiöse Ohrwürmer ("The Garden’s Tale", "Devil Or The Blue Cat’s Song"), total relaxtes Country-Elvis-Gebrettere, wie es Sir Quentin sich nicht schöner zur nächsten Amoklaufvertonung wünschen könnte ("Sad Man’s Tongue") oder einfach nur restlose Rifferrektionen wie "River Queen", hier sitzt wieder mal jeder Ton. Die coolen Riffs köcheln nur so um sich, die massiven Grooves packen von Beginn an dermaßen fest an den Eiern, dass es nur so eine Freude ist Rockfan zu sein. Die fesselnden Hooklines sind der Inbegriff dessen, was das Wort an sich verspricht und über all diesem Starkstrominferno der ungezwungensten Sorte thronen die, von den gewohnt hypercoolen Vocals von Michael Poulsen, nahezu göttlich intonierten mehr als nur ohrläppchenstreichelnden Refrains, die allesamt gewohnt ins Schwarze treffen.
Heißer geht’s kaum!

"Rock The Rebel, Metal The Devil" kann definitiv alles. Hier stromt’s von Start an in der Hodengegend. Hier werden die Eier geschwenkt, bis die Röhre flattert. Dieses rohe Stück Fleisch ist Rock, ist Metal, ein purer Starktstromporno! Volbeat zeigen wie schön ein einfaches Riff doch sein kann, wenn das Gesamtkonzept stimmt und die Gesangslinie einfach nur sexy ist. Volbeat sind hart und brutal, sind einfühlsam und verletzlich, hochmelodisch und packend, zu jedem Moment aber völlig ungezwungen, entspannt und sensibel, bei jedem Atemzug jedoch hochexplosiv und dennoch so herrlich unverbraucht.

Fett, saftig, Volbeat! Hier tobt ein erotischer Rock N Roll Gang Bang, wie man ihn derzeit einfach nur von den vier Dänen erhoffen darf.
Diese Jungs sind die derzeit definitiv heißeste Adresse von hier bis Graceland!

!!! P F L I C H T K A U F !!!
Trackliste
  1. The Human Instrument
  2. Mr & Ms Ness.
  3. You or them
  4. Sad mans tongue
  5. Boa
  6. A moment forever
  1. Soulweeper # 2
  2. The Gardens Tale
  3. River queen
  4. Radio Girl
  5. Devil or the blue cat\\\'s song
Mehr von Volbeat
Reviews
10.06.2016: Seal The Deal & Let's Boogie (Review)
05.09.2010: Beyond Hell / Above Heaven (Review)
21.08.2008: Guitar Gangsters & Cadillac Blood (Review)
02.10.2005: The Strength, The Sound, The Songs (Review)
News
13.08.2019: Entern Platz Eins in Deutschland!
16.05.2019: Neuer Videoclip und alle Infos zum Album
11.05.2019: Video zu 37-Sekunden Single
29.11.2016: "Seal The Deal Tour 2017" und wieder in Österreich.
22.06.2016: Im November mit Airbourne in Innsbruck
29.04.2016: Schmachten in den "The Bliss" Lyric-Clip.
08.04.2016: Albuminfos, Artwork und Lyric-Video.
07.02.2014: Cooler Clip zu "Lonesome Rider".
13.06.2013: Neue Europa-dates mit 3 Österreich Gigs.
10.06.2013: Komplette "Rock Am Ring" Show im Netz.
09.06.2013: Alle Europa Tourdaten!
21.04.2013: Starten in allen Charts voll durch!
17.04.2013: Neuer "The Hangmans Body Count" Videoclip.
08.04.2013: Gratis-Download des Songs mit King Diamond.
11.03.2013: Erste Video Auskopplung
04.02.2013: Artwork von "Outlaw Gentlemen & Shady Ladies".
23.01.2013: Sind im Studio mit Hansen & Caggiano
14.08.2012: Kompletter Wacken Gig online.
07.12.2011: "The Mirror And The Ripper" Liveclip online.
28.11.2011: Trennen sich von Gitarrist Thomas Bredahl.
17.11.2011: Fettes Livepackage in den Länden!
12.09.2011: Im Herbst wieder auf Tour. Ausverkaufte Hallen.
08.06.2011: Infos zur anstehenden DVD Veröffentlichung
05.04.2011: "16 Dollars" Videoclip online.
04.11.2010: "Heaven Nor Hell" Videoclip online.
26.09.2010: Starten wie verrückt in die europäischen Charts.
05.08.2010: Szene Open Air Show abgesagt. Ersatz: The Sorrow!
27.07.2010: "Above Heaven-Beyond Hell" Artwork und Tracklist.
26.07.2010: Neuer Studioclip der Dänen online.
21.07.2010: Live Video von neuem Song namens "Fallen".
02.07.2010: Studioreport Nummer 1 online.
14.05.2010: "Beyond Hell/Above Heaven" Infos. VÖ im Sept.!
15.02.2010: "Beyond Hell/Above Heaven" kommt im Herbst!
08.02.2010: Innsbruck Show: "Sold-Out"!
26.01.2010: Run auf die Tickest der Show in Innsbruck!
09.12.2009: Die Dänen kommen nach Innsbruck, Slzbg. und Wien!
30.11.2009: Michael Poulsen bricht auf Bühne zusammen.
20.11.2009: Live am Boxring in Las Vegas!
16.10.2009: 15 Dates mit Metallica und neuer Song!
01.05.2009: "We" Videoclip veröffentlicht.
26.01.2009: Wörgl Konzert restlos ausverkauft!
12.11.2008: "Mary Ann's Place" Videoclip online.
28.10.2008: Fernseh- Feature auf go-tv.
09.10.2008: Heute gratis live Show im Netz!
20.08.2008: 2 weitere Songs zum Probehören
14.08.2008: "Maybellene I hofteholder" Videoclip online!!
09.07.2008: "Guitar Gangsters & Cadillac Blood" Details.
17.05.2008: Im Oktober auf Rundreise mit Stuck Mojo.
01.05.2008: Geben In Flames einen Korb!
22.04.2008: Album Nr. 3 fertig
14.04.2008: Gold und Platin in der Heimat!
18.03.2008: Album Nummer 3 in Mache!
24.11.2007: Tourdates für 2008
15.01.2007: neue Songs online
23.10.2006: metallisieren den Teufel...
02.02.2006: Am Rock Hard Festival!
Interviews
09.02.2009: Eine Band ist immer nur so gut wie ihr letztes Album!
Hollywood Vampires - RiseTwilight Force - Dawn Of The DragonstarSarcasm Syndrome - Thy DarknessSteel Prophet - The God MachineMisery Index - Rituals Of PowerLicence - Never 2 Old 2 Rock (N.2.O.2.R.)Sabaton - The Great WarThe Rods - Brotherhood Of MetalBatushka -  HospodiHerman Frank - Fight The Fear
© DarkScene Metal Magazin