HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Ritual Steel
V

Review
No Bros
Export Of Hell

Review
Alter Bridge
Walk The Sky

Review
Savage Messiah
Demons

Review
Running Wild
Crossing The Blades
Upcoming Live
Wien 
Statistics
5985 Reviews
457 Classic Reviews
279 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Helloween - Mrs. God (single) (CD)
Label: SPV
VÖ: 05.09.2005
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2895 Reviews)
Keine Wertung
Mit Grauen habe ich vernommen, dass die verbliebene HELLOWEEN Überwasserhalttruppe ernsthaft geneigt ist ihr anstehendes Werk als dritten Teil der legendären, unantastbaren und bis heute im melodischen Heavy Metal unangefochtenen „Keeper Of The Seven Keys“ Heiligtümer unters Kürbisvolk zu pflanzen. Gewagt meine Herren, meines Erachtens mit der heutigen Mannschaftsaufstellung jedoch absolut undurchführbar!

Natürlich ist „Mrs. God“ nur eine Single und man soll den Teufel ja nicht an die Wand malen, aber es ist dennoch zu befürchten, dass HELLOWEEN mit dem übermächtigen Namen ihres neuen Albums ihrem eigenen Ruf mehr denn je schaden, die anstehende Scheibe all meine Vermutungen bestätigt und nie und nimmer an die Meisterwerke anschließen kann.
Objektiv bleibt vorab zu sagen, dass „Mrs. God“ ein gut wie harmlos freundlicher Durchschnittsohrwurm ist, die knapp viertelstündige Monumentalnummer „The King For A 1000 Years“ akzeptable Melodikkost darstellt und auch der non Album Track „Run (In The Name Of Your Enemy)“ als nett durchgeht, im Endeffekt aber jeder Ton den durchwachsenen Pfad der letzten Scheibe weiterführt. Natürlich ist das gebotene Gut sicher nicht schlecht, heutzutage aber eben leider nicht mehr weltbewegend und vor allem zu wenig für eine Band die Vorbild für unzählige Jungspunde war (die sie mittlerweile über weite Strecken musikalisch in die Tasche stecken) und die sich entweder vor fünf Jahren hätte auflösen, oder aber den auf „Dark Ride“ eingeschlagenen härter und düsteren Weg, abseits ihrer unerreichbaren Vergangenheit fortführen hätte sollen um nicht zum Edelreservisten zu verkommen.
HELLOWEEN scheinen auch 2005 wie ein Schatten ihrer selbst und das liegt auch, aber nicht nur, an Andi Deris, der selbst über zehn Jahre danach den übermächtigen Geist von Michael Kiske einfach nicht los wird. Eigentlich ist’s wirklich traurig anzuhören, wie diese einstige Ausnahmeband immer mehr zum Mauerblümchen verkommt, gezwungen klingt und der unbeschwerten Leichtigkeit ihrer einstigen Klassealben hinterher hechelt.
Trackliste
  1. Mrs. God
  2. The King For A 1000 Years
  1. Run (in The Name Of Your Enemy)
Mehr von Helloween
Reviews
17.11.2019: United Alive (Review)
03.06.2015: My God-Given Right (Review)
20.01.2013: Straight Out Of Hell (Review)
11.03.2012: Keeper Of The Seven Keys - Part II (Classic)
03.11.2010: 7 Sinners (Review)
10.07.2010: Walls Of Jericho (Classic)
04.02.2010: Unarmed: Best of 25th Anniversary (Review)
23.10.2007: Gambling With The Devil (Review)
13.03.2007: The Legacy World Tour 2005/06 (Review)
14.12.2006: Light The Universe (Review)
13.10.2005: Keeper Of The Seven Keys – The Legacy (Review)
20.01.2005: Chameleon (Classic)
01.04.2003: Rabbit Don't Come Easy (Review)
07.05.2002: Treasure Chest (Review)
News
23.08.2019: Knackiges "Halloween" Live-Video
03.08.2019: Live-Video als Appetizer zum fetten Package
07.01.2019: Video-Rückblick auf 14-monatige Tour
22.08.2018: Live-DVD zur „Pumpkins United World Tour“ & neues Album
17.10.2017: Reunion Song "Pumpkins United" online
14.11.2016: "Pumpkins United"-Tour mit Kiske und Hansen!!!
01.12.2015: Videoclip zu "Lost In America" Ohrwurm.
19.05.2015: Präsentieren coolen neuen Videoclip.
17.04.2015: Veröffentlichen "Battles One" Lyric-Video.
27.02.2015: "My God Given Right" Infos und cooles Artwork.
25.03.2014: Heimkehr zu Nuclear Blast.
18.11.2012: Cover und Tracklist zu "Straight Out Of Hell".
11.10.2010: Stellen die "Are You Metal?" Videofrage.
14.09.2010: Man kann in alle "7 Sinners" Songs reinhören.
11.09.2010: Die "7 Sinners" Tracklist stellt sich vor.
03.09.2010: "7 Sinners" Artwork präsentiert...
15.07.2010: Tourdaten inkl. Wien Gig
24.01.2010: In alle "Unarmed..." Neukreationen reinhören.
18.01.2010: Making Of zu "Unarmed – Best Of 25th Anniversary".
05.01.2010: "Extravagantes" neues "Dr. Stein" Video online.
19.12.2009: Drehen einen neuen "Dr. Stein" Videoclip!
24.10.2009: Deal mit Sony und weitere Best Of.
12.10.2008: "Paint A New World" Videoclip online.
24.08.2007: Cover-Artwork offenbart
03.11.2005: Reunions Gerüchte verstummen nicht!
27.06.2005: Letzte Ausfahrt Keeper III ???
25.04.2005: over Austria
23.03.2005: neue Single im Juli
20.12.2004: arbeiten am neuen Album
31.08.2004: ein Kommen und Gehen der Plattenfirmen
15.01.2003: Beeing mixed... Album kommt im Mai
05.12.2002: Im Studio mit MOTÖRHEAD Drummer
27.08.2002: Ex-Freedom Call-Gitarrist nun in der Band
Ritual Steel - VNo Bros - Export Of HellAlter Bridge - Walk The SkySavage Messiah - DemonsRunning Wild - Crossing The BladesTarja - In The RawIvory Tower - StrongerPretty Maids - Undress Your MadnessWednesday 13 - NecrophazeStatus Quo - Backbone
© DarkScene Metal Magazin