HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Nils Patrik Johansson
Evil Deluxe

Live
14.10.2018
Subsignal
Nachtleben, Frankfurt am Main

Review
Treat
Tunguska

Review
Them
Manor of the Se7en Gables

Review
Garagedays
Here It Comes
Upcoming Live
Innsbruck 
Berlin 
Bochum 
Dresden 
Düsseldorf 
Hamburg 
Karlsruhe 
Köln 
Langen 
Leipzig 
Memmingen 
Oberhausen 
Siegburg 
Stuttgart 
Weinheim 
Wiesbaden 
Pratteln 
Winterthur 
Mantova 
Budapest 
Statistics
6532 Reviews
809 Berichte
213 Konzerte/Festivals
Anzeige
18.09.2010: Lonplayer No. 3 soll Anfang 2011 fertig sein (Long Distance Calling)
Die deutschen Ambiente/Postrocker haben die Aufnahmen an ihrem dritten, noch unbetitelten Album im Horus Sound Studio in Hannover abgeschlossen, wo bereits Bands wie Celtic Frost, Donots, Kreator und Eloy aufgenommen haben. Der heiß erwartete Nachfolger zur 2009er Scheibe "Avoid The Light" wird via Superball Music | EMI Anfang 2011 veröffentlicht. In der kommenden Woche wird das Album von Benjamin Schäfer, der bereits die Aufnahmen betreute, gemixt.

„Wir haben diesmal ein wenig versucht den experimentierfreudigen und unkonventionellen Spirit der 70er Jahre einzufangen und uns gleichzeitig darauf konzentriert, diese Herangehensweise in Sachen Sounds und Produktion ins Jahr 2010 zu transportieren, das war ein sehr spannender Prozess und für uns so etwas wie eine kleine Zeitreise. Die Songs sind sehr organisch und haben Luft zum atmen und sind gleichzeitig ein wenig kompakter und eingängiger. Natürlich wird es aber auf der neuen Platte nach wie vor keine kurzen Songs im Popformat geben! In Sachen Sound und Songwriting werden wir mit diesem Album einen großen Schritt nach vorne machen. Wir können es kaum erwarten die neuen Songs endlich live zu spielen!“
(LDC)

Speziell bei den Gitarren wurde diesmal großer Wert auf extreme Vielschichtigkeit und Natürlichkeit der Sounds gelegt. So wurden beispielsweise bis zu 7 verschiedene Amps, wie auch analoges 70er Equipment verwendet um die Sounds möglichst warm, natürlich, abwechslungsreich und intensiv zu gestalten. Wie auch schon auf den beiden Alben zuvor haben LDC wieder bei einem Track mit einem Gastsänger zusammengearbeitet - nach den beiden Schweden Peter Dolving ("Satellite Bay") und Jonas Renkse ("Avoid The Light") wird diesmal ein Sänger aus den USA zu hören sein.

Im Oktober sind LDC für einige Dates mit Anathema in Deutschland, den Niederlanden und in Belgien unterwegs, Termine in der Schweiz folgen im Dezember. Weitere Shows sind in Planung.

13.10. Zoetermeer (NL) / Boerderij "
14.10. Eindhoven (NL) / Effenaar "
15.10. Antwerpen (B) / Trix Hall "
16.10. Karlsruhe (D) / Substage "
17.10. München (D) / Backstage "

"mit Anathea + Opening act

03.12. Olten (CH) / "Mad Santa Festival" @ Schützi
04.12. St Gallen (CH) / Grabenhalle Quelle: Long Distance Calling
Long Distance Calling im Internet
Mehr von Long Distance Calling
Nils Patrik Johansson - Evil DeluxeTreat - TunguskaThem - Manor of the Se7en Gables Garagedays - Here It ComesMob Rules - Beat RebornBehemoth - I Loved You At Your DarkestObscura - DiluviumThorium - ThoriumHeads For The Dead - Serpent’s curseUncle Acid And The Deadbeats - Wasteland
© DarkScene Metal Magazin