HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Beast In Black
Berserker

Review
Bleeding
Elementum

Review
Dr. Living Dead!
Cosmic Conqueror

Review
Cannibal Corpse
Red Before Black

Live
30.10.2017
Leprous
Luxor, Köln
Upcoming Live
Graz 
Linz 
Salzburg 
Wien 
Aschaffenburg 
Berlin 
Bremen 
Düsseldorf 
Köln 
Leipzig 
München 
Nürnberg 
Olching 
Saarbrücken 
Stuttgart 
Weinheim 
Wiesbaden 
Aarau 
Aarburg 
Lyss 
Meyrin 
Pratteln 
Wetzikon 
Winterthur 
Zug 
Brescia 
Hluk 
Prag 
Ljubljana 
Statistics
5599 Reviews
456 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Ulver - The Assassination of Julius Caesar (CD)
Label: Soulfood
VÖ: 07.04.2017
Homepage
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2783 Reviews)
8.0
Lange hat's gedauert, bis ich mich mal mit offenem Visier an ein Ulver Album heranwage. Der Verdruss darüber, dass im klassischen Heavy Metal und all seinen Untergenres-seit Monaten fast gar nichts spannendes passiert, hat's möglich gemacht. Ohne im Detail über die Vorgängerwerke der Norweger Bescheid zu wissen, umspinnt mit "The Assassination of Julius Caesar" von Beginn an mit tief atmosphärischen Synthie-Pop Klängen. Hektik, Stress oder Aggression sind der neuen Ulver ebenso völlig fremd, wie eingängige Refrains oder gar sowas wie Hitappeal. Es herrscht die Wall-Of-Sound, die Atmosphäre, die Gesamtstimmung des norwegischen Klagteppichs über dem die klasse Stimme von Kristoffer Rygg liegt. Geschwängert vom Pop der 80er Jahre, verfeinert durch melancholische Dream Pop- und Dark Rock Großtaten, in seinem Ergebnis aber einfach zu 100% ein pures Stück Elektro-Sound, zu 100% melancholisch, nachdenklich und auch fesselnd.

"The Assassination of Julius Caesar" ist Ulver's Dark-Synthie-80er-Pop Album. Atmosphäre pur, verziert mit einer Nunace Avantgarde-Touch und so gekonnt umgesetzt, dass es spätestens nach dem dritten Durchlauf absolut fesselt, ohne dass man eigentlich so genau weiß warum...

Trackliste
  1. Nemoralia
  2. Rolling Stone
  3. So Falls The World
  4. Southern Gothic
  1. Angelus Novus
  2. Transverberation
  3. 1969
  4. Coming Home
Mehr von Ulver
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Beast In Black - BerserkerBleeding -  ElementumDr. Living Dead! - Cosmic ConquerorCannibal Corpse - Red Before BlackVoyager - Ghost MileMyrkur - Mareridt In Aevum Agere - From The Depth Of Soul Coldspell -  A New World AriseGwar - The Blood of Gods Vanish - The Insanity Abstract
© DarkScene Metal Magazin