HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Adrenaline Mob
We The People

Review
Kings Will Fall
Thrash Force One

Review
Destruction
Thrash Anthems II

Review
Cripper
Follow Me: Kill!

Review
Galactic Cowboys
Long Way Back to the Moon
Upcoming Live
Wien 
Erfurt 
Geiselwind 
Mannheim 
München 
Obertraubling (Regensburg) 
Pratteln 
Statistics
5613 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Firewind - Immortals (CD)
Label: Century Media
VÖ: 20.01.2017
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(955 Reviews)
8.0
Firewind sind mir in den letzten Jahren irgendwie aus dem Radarschirm entfleucht, was vielleicht auch daran lag, dass seit jeher in regelmäßigen Abständen guter bis exzellenter Stoff von Gus G. und Co. veröffentlicht wurde - in weiterer Folge darf da auch mal eine Art Sättigungsgefühl eintreten. Doch dieses Mal standen die Zeichen vor dem Release anders als gewohnt: erstens hat man sich von Langzeit-Vokalist Apollo Papathanasio (Spiritual Beggars) getrennt und für ihn Henning Basse (ex-Metalium) an Land gezogen. Fürs zweite haben sich die Herrschaften an ein Konzeptalbum heran gewagt.

Signifikante Änderungen sind trotzdem nicht eingetreten. Obschon der Mythos des Helden Leonidas im großen Stil abgefeiert wird, sind sich Firewind treuer wie treu geblieben. Dass sich Henning Basse stimmlich in solch einer Topverfassung zeigt, ist für mich jedoch die Überraschung schlechthin. Das Songmaterial? Es kann einmal mehr als stark bis herausragend bezeichnet werden, welches abermals vom treibenden Rocker über epischen Bombast bis zum Doublebass-Kracher sich breit gefächert präsentiert. Gus' Riffs sind sowieso eine Klasse für sich bzw. seine Soli eine wahre Bereicherung, ohne eben den jeweiligen Song unnötig zu strapazieren. Im Fahrwasser des Heavy,- Power-, und Neoclassical Metal waren, sind und bleiben Firewind eine Bank, wenngleich der Favoriten-Status des Debütalbums "Between Heaven Hell" weiterhin ungefährdet bleibt, zumindest für meine Auffassung.

Heißt in letzter Konsequenz? Mit "Immortals" wird das Griechisch/Deutsche Konsortium wahrscheinlich keine neuen Fans dazu gewinnen, aber ganz bestimmt auch keine alten verlieren, soviel steht fest. Anspieltipps: "Hands Of Time", "We Defy", "War Of Ages", "Immotals", "Warriors And Saints".

Trackliste
  1. Hands Of Time
  2. We Defy
  3. Ode To Leonidas
  4. Back On The Throne
  5. Live And Die By The Sword
  1. Wars Of Ages
  2. Lady Of 1000 Sorrows
  3. Immortals
  4. Warriors And Saints
  5. Rise From The Ashes
Mehr von Firewind
Reviews
04.07.2013: Apotheosis - Live 2012 (Review)
25.05.2012: Few Against Many (Review)
17.10.2010: Days Of Defiance (Review)
12.03.2008: The Premonition (Review)
11.07.2006: Allegiance (Review)
01.02.2005: Forged In Fire (Review)
28.11.2003: Burning Earth (Review)
25.07.2002: Between Heaven And Hell (Review)
News
10.06.2017: Europa Dates und Tour mit Rage.
20.04.2017: Feiner "Lady Of 1000 Sorrows" Videoclip.
28.12.2016: Mit neuem Song
16.12.2016: Neues Album und Video-Vorbote.
13.04.2016: Massenhafte Tourdates.
27.11.2015: Präsentieren den neuen Sänger
03.05.2013: "Apotheosis – Live 2012" und neuer Clip!
15.04.2013: Veröffentlichen Livescheibe.
07.09.2012: Clip zu "Edge Of A Dream (feat Apocalyptica)".
02.05.2012: Videoclip, viele Albuminfos und Tourdaten!
11.04.2012: Stellen "Few Against Many" Trailer online.
04.04.2011: Megatour mit Wolf. Shows in Wien und Bruneck!
15.03.2011: Videoclip zur neuen Single "Embrace The Sun".
08.10.2010: Track-by-Track video zu "Days Of Defiance".
21.09.2010: Der "Day Of Defiance" Clip ist online.
04.09.2010: Neues Cover, Tracklist und Single online.
19.08.2010: Die "World On Fire" Single angetesten.
07.08.2010: Albuminfos und erster Videoteaser zur Single.
27.05.2010: Judas Priest Tribute und Albumnews
13.03.2009: Supporten die Scorpions!
30.10.2008: Trailer zur üppigen DVD.
05.09.2008: Neuer Videoclip und Tourdates.
31.07.2008: Erste Headlinertour durch den alten Kontinent
09.04.2008: "Mercenary Man" Clip rotiert im Netz!
28.02.2008: Single draußen
26.01.2008: Artwork und Tourdates enthüllt!
09.08.2007: Apollo rastet am Olymp
25.11.2006: Allerlei Goodies...
02.08.2006: Zeichen stehen auf Sturm!
11.05.2006: Die Zeit ist reif!
Tour
04.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Zeche, Bochum
05.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Halle 101, Speyer
06.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Legend Club, Mailand
07.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Z7, Pratteln
09.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Backstage, München
10.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Rockhouse, Salzburg
12.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Nová Chmelnice, Prag
13.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Masters Of Rock Cafe, Zlin
14.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Collosseum Club, Košice
15.01: Rage, Firewind, Darker Half @ A38 Ship, Budapest
16.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Randal Club, Bratislava
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Adrenaline Mob - We The PeopleKings Will Fall - Thrash Force OneDestruction - Thrash Anthems IICripper - Follow Me: Kill!Galactic Cowboys - Long Way Back to the MoonWitchery - I Am LegionMarilyn Manson - Heaven Upside DownWitherfall - Nocturnes And RequiemsSteelpreacher - Drinking With The DevilVessel Of Light - Same
© DarkScene Metal Magazin