HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Cripper
Follow Me: Kill!

Review
Galactic Cowboys
Long Way Back to the Moon

Review
Witchery
I Am Legion

Review
Marilyn Manson
Heaven Upside Down

Review
Witherfall
Nocturnes And Requiems
Statistics
5611 Reviews
456 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Nick Douglas - Regenerations (CD)
Label: Metalville
VÖ: 24.02.2017
Homepage | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Werner
Werner
(952 Reviews)
Keine Wertung
Warlock - geschweige Doro - war nie mein Ding. Deshalb konnte ich bis vor kurzem mit dem Namen Nick Douglas nichts groß anfangen. Der US Amerikaner stand als Bassist lange in Diensten der Deutschen Metalqueen à ka Doro Pesch, nun will der Mann es als Komponist/Gitarrist/Sänger in Personalunion alleine versuchen.

Eines vorweg: der Hardrock wird auch 2017 vom Exil-Deutschen nicht revolutioniert. Die elf Tracks auf "Regenerations" zielen - nomen est omen - deutlich in die seichte Ecke, die sowohl Singer/Songwriter als auch AOR Klänge ans Tageslicht befördern. Seine angenehm weiche Stimme unterstreicht das insgesamt sehr harmlose Geschehen und fügt somit keinem Hörer ernsthafte Schmerzen zu. Die Kompositionen bewegen sich also auf trittsicherem Terrain, wobei die zwei, mit etwas Dramatik versehenen Stücke "Come Alive" und "You Break" etwas heraus stechen. Im letzten Lied "Blue" gibt es obendrauf gänzlich zarte Klänge, die von einer gewissen Dame namens Rebecca Gowarty regelrecht versüßt wurden.

"Regenerations" ist also ein gut gemeinter Beitrag zu einem bisher nicht wirklich Aufsehen erregenden Veröffentlichungsjahr, ausgenommen das Death Metal Genre - zumindest für mich. Wer jedoch einen engeren Bezug zur besagten Frau Pesch oder zum Singer/Songwriter Metier hat, könnte bei Mister Douglas' Sozialbeitrag fündig werden.

Trackliste
  1. Come Alive
  2. All On Me
  3. Before You Break
  4. I Need Real
  5. Didn't we Try
  1. A Lucky Day
  2. Uncomfortable
  3. Blackwood
  4. You Break
  5. Blue
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Cripper - Follow Me: Kill!Galactic Cowboys - Long Way Back to the MoonWitchery - I Am LegionMarilyn Manson - Heaven Upside DownWitherfall - Nocturnes And RequiemsSteelpreacher - Drinking With The DevilVessel Of Light - SameMoonspell - 1755The Black Dahlia Murder - NightbringersCrom - When Northmen Die
© DarkScene Metal Magazin