HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
Upcoming Live
Aarau 
Budapest 
Freiburg 
Innsbruck 
München 
Parma 
Wien 
Wörgl 
SiteNews
Review
Hands Of Oracle / The Wandering Midget
Split

Review
Inner Axis
We Live By The Steel

Special
Dirkschneider

Review
Uncle Acid And The Deadbeats
Vol.1

Review
Incertrain
Rats in Palaces
Statistics
5578 Reviews
456 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Sixx A.M. - Vol. 2 Prayers for the Blessed (CD)
Label: Eleven Seven
VÖ: 17.11.2016
Homepage | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2773 Reviews)
7.5
Den großen A-ha Effekt hat eine neue Sixx AM Scheibe mittlerweile zwar nicht mehr und an die überdimensionale Klasse von "The Heroin Diaries" (zum 10-Punkte Meisterwerk) und "This Is Gonna Hurt" konnten Nikki Sixx, DJ Ashba und ihr Übersänger James Michael auch nicht mehr ganz anschließen, für perfekte Modern US Metal Kost mit Killerhooks und Melodien stehen die coolen Herren aber immer noch. Damit hat auch "Vol. 2 Prayers For The Blessed" gleich zu Beginn seinen Ritterschlag sicher, auch wenn wir die Überhits diesmal vielleicht nicht ganz flächendeckend vorhanden sind. Das Niveau der fünften Sixx A.M. ist einfach zu hoch, um zu jammern. Mehr Songwritingtalent geht kaum und ich darf gerne meinen geschätzten Kollegen Maggo zitieren und weiterhin behaupten, dass moderne Rockmusik im Jahre 2016 genau so klingen muss.

Das wissen Bands wie Shinedown und Alter Bridge und das wissen eben auch Sixx A.M.. "Prayers For The Damned (Vol. 1)" war eine Spur besser, klasse Songwriting mit Dynamik und Emotion ist aber auch auf der zweiten Scheibe des Jahres allgegenwärtig und somit bleibt das erwartete Fazit: Man kennts und man hat's vielleicht auch schon ein bisserl zwingender und besser gehört, aber es ist dennoch einfach immer wieder verdammt gut, was Sixx A.M. abliefern. Diesmal am Besten nachzuhören bei "Barbarians (Prayrs For The Chosen)", "Maybe It's Time", "Helicopters" oder "That's Gonna Leave A Scar". Das Cover zum abgeleierten "Without You" hätt's indes wirklich nicht gebraucht...

Trackliste
  1. Barbarians (Prayers For The Blessed)
  2. We Will Not Go Quietly
  3. Wolf At Your Door
  4. Maybe It’s Time
  5. The Devil’s Coming
  6. Catacombs
  1. That’s Gonna Leave a Scar
  2. Without You
  3. Suffocate
  4. Riot In My Head
  5. Helicopters
Mehr von Sixx A.M.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Hands Of Oracle / The Wandering Midget - SplitInner Axis - We Live By The SteelUncle Acid And The Deadbeats - Vol.1 Incertrain - Rats in PalacesSorcerer - The Crowning of the Fire King Steelheart - Through Worlds Of Stardust Pänzer - Fatal CommandThreshold - Legends of the ShiresJag Panzer - The Deviant ChordAlpha Tiger - Alpha Tiger
© DarkScene Metal Magazin