HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Cripper
Follow Me: Kill!

Review
Galactic Cowboys
Long Way Back to the Moon

Review
Witchery
I Am Legion

Review
Marilyn Manson
Heaven Upside Down

Review
Witherfall
Nocturnes And Requiems
Statistics
5611 Reviews
456 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Iron Maiden - Dance Of Death (CD)
Label: EMI
VÖ: 2003
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2787 Reviews)
8.5
Nach der gefeierten Rückkehr von Bruce Dickinson und dem ohralen Paukenschlag "Brave New World", war die Vorfreude auf das neue Werk der ultimativen Götter riesig, und die Erwartungen nicht mehr so hoch wie einst beim "Seventh Son Of The Seventh Son" Nachfolger.
Nun, so enttäuschend wie einst "No Prayer For The Dying" (die bis dato schwächste Scheibe) ist "Dance Of Death" zwar sicher nicht ausgefallen, die extrem hohen Erwartungen kann man aber leider nicht ganz erfüllen.

A-Side:
Durchgestartet wird Mutigerweise gleich mit "Wildest Dreams", der Single und dem zugleich absolut schwächsten Song der Scheibe. Nach der Skandalaktion "The Angel And The Gambler" und dem nur durch die superrosa Brille akzeptablen "Holy Smoke" der bislang dritte Totalflop in der Maiden Single Collection. Einfallslos, platt, langweilig und unwürdig!
Mit "Rainmaker" folgt ein flott rockiger und nicht immer typischer Song mit sehr gutem Refrain. Sicher auch kein unsterbliches Highlight, hätte aber eine weit bessere Single abgegeben.
Richtig wichtig wird’s ab "No More Lies", einer monumentalen Nummer mit starken Melodien und Rhythmen, aber sehr simpel gestricktem, sich eintönig bewegenden Refrain ohne echten Höhepunkt. Gut aber auch noch kein Oberhammer.
Mit starken Gesangslinien und sehr gutem Refrain versehen gibt’s mit "Montsegur" dann endlich eine treibende Nummer mit sehr harten Riffs und flockigen Melodien, sowie mit dem monumental beeindruckenden Titeltrack, einen erhaben aufgebauten und mit Klassikarrangements atmosphärisch und würdig abgerundeten ersten Doppelschlag auf Ausnahmeniveau.

B-Side:
Das sehr gute, aber meiner Ansicht nach nicht endgültig ausgereizte "Gates Of Tomorrow" und das flott eingängige und feine "New Frontier" läuten die stärkere, weit weniger abgebrüht und berechnend klingende B-Seite ein, auf der sich neben typischen Maiden-Zutaten auch einige ungewohnte aber durchaus schmackhafte Elemente einschleichen.
Mit "Paschendale" folgt eine der wohl seit Jahren besten Gaben. Mit interessanten Parts, bombastischen Arrangements, geilen Vokals und schönen Melodien ein weiteres absolutes Highlight, das sich allerdings erst nach einigen Durchläufen völlig erschließt.
Diesem Kracher wird aller anfänglichen Enttäuschung zum Trotze mit "Face In The Sand" gleich eine weitere sehr kraftvolle Spitzennummer mit tollen Gesangslinien und genialem Chorus nachgeschoben die sich im Laufe der Zeit fast zum Höhepunkt der Scheibe entwickelt – ÜBERRAGEND!
"Age Of Innocence" mutet dann in Sachen Rhythmusfraktion und Refrain zwar eher wie ein Ableger von Dickinsons "Chemical Wedding" an, befriedigt aber auch vollends, bevor die gute mit Akustikparts versehene Ballade (die auch eher wie eine Dickinson Solo Nummer schmeckt) einen sehr versöhnlichen Ausklang bietet.

Dass die Zeiten, in denen Maiden von der ersten bis letzten Sekunde göttliche Highlights auf ihren Scheiben verbraten haben vorbei sind, weiß man spätestens seit 1990. Harris & Co. Sind aber auch heute noch eine übermächtige Maschine, die zwar etwas weniger geniale, aber überdurchschnittliche Alben kreiert und auch auf "Dance Of The Dead" einige absolute Hammersongs zu bieten hat. Die Computerartworks sind ja bei den Jungfrauen mittlerweile traurige Realität und verschmerzbar (das aktuelle ist allerdings weit unter der Gürtellinie!), die Produktion ist auch eher mittelmäßig und bei den Vokals des besten Metal Shouters aller Zeiten wäre streckenweise auch mehr rauszuholen gewesen.
Wer von der ersten bis zur achten Scheibe keinen einzig schwachen Song veröffentlicht und auch danach immer wieder für unsterbliche Göttersongs gesorgt hat, der braucht aber nix mehr zu beweisen - Maiden erfinden sich (zum Glück!) nicht neu, "Dance Of Death" klingt zwar nicht mehr so frisch wie das sehr viel versprechende "Brave New World" (seit 1988 die beste Maiden!), wirkt aber im Laufe der Zeit durchaus befriedigend und weiß zu begeistern.

Vergesst die schwache Single, Iron Maidensind 2003 aller Konkurrenz immer noch meilenweit voraus und Übernummern wie "Face In The Sand", "Paschendale" oder "Dance Of Death" stampfen jegliche, anfänglich aufgetauchten Zweifel in Grund und Boden.

! MAIDEN FOREVER !
Trackliste
  1. Wildest Dreams
  2. Rainmaker
  3. No More Lies
  4. Montségur
  5. Dance Of Death
  6. Gates Of Tomorrow
  1. New Frontier
  2. Paschendale
  3. Face In The Sand
  4. Age Of Innocence
  5. Journeyman
Mehr von Iron Maiden
Reviews
04.09.2015: The Book Of Souls (Review)
01.04.2013: Maiden England (Review)
24.03.2012: En Vivo! Live in Santigo de Chile (Review)
11.06.2011: From Fear To Eternity: The Best Of 1990-2010 (Review)
16.08.2010: Final Frontier (Review)
22.05.2009: Flight 666 (Review)
19.04.2009: Seventh Son Of A Seventh Son (Classic)
05.04.2009: Somewhere In Time (Classic)
22.03.2009: Powerslave (Classic)
08.03.2009: Piece Of Mind (Classic)
22.02.2009: The Number Of The Beast (Classic)
08.02.2009: Killers (Classic)
25.01.2009: Iron Maiden (Classic)
11.05.2008: Somewhere Back In Time (Review)
06.02.2008: Live After Death (Review)
04.09.2006: A Matter Of Life And Death (Review)
09.02.2006: Death On The Road (3dvd) (Review)
28.09.2005: Death On The Road (Review)
19.11.2004: The History Of Iron Maiden Part I: The Early Days (Review)
07.05.2002: Rock In Rio (Review)
News
13.11.2017: Kommen 2018 wieder nach Europa
12.11.2017: "The Book Of Souls: Live Chapter" auf Youtube
06.11.2017: Streamen "The Book Of Souls:Live Chapter"
27.10.2017: Bruce Dickinson Biografie steht im Laden
22.10.2017: "The Book Of Souls: Live Chapter" Details.
20.09.2017: "The Book Of Souls: Live Chapter" steht an
23.09.2016: "The Book Of Souls 2017" dates mit Shinedown!
17.08.2016: Bruce Dickinson mit eigener Fluglinie!
09.08.2016: Bedanken sich mit Video bei Fans!
30.07.2016: Livestream der Wacken-Show am 4.8.
04.06.2016: Offizieller "Death Or Glory" Live-Tourclip!
13.04.2016: Mit Bruce durchs Cockpit der Ed-Force-One.
14.03.2016: "Empire Of The Clouds" Record-Store-Day-Single.
01.03.2016: Trailer zum "Legacy Of The Beast" game.
23.02.2016: Bruce Dickinson führt durch neue Ed Force One
18.01.2016: "Legacy Of The Beast" Game kommt im Sommer.
16.10.2015: Tourdates 2016 für große Festivals.
06.09.2015: Geiler Clip von exklusivem Fan-listening.
14.08.2015: Veröffentlichen Videoclip zu "Speed of Light"
23.06.2015: "Speed Of Light" Single kommt im August.
20.06.2015: Cover & Tracklist veröffentlicht
18.05.2015: Erleichterung bei Bruce Dickinson!
28.02.2015: Album im Kasten. Bruce am Weg der Genesung.
20.02.2015: Bruce Dickinson schwer erkrankt.
05.08.2014: Fan-Petition zur Rückkehr von Derek Riggs!
30.05.2014: Spenden Einnahmen für Hochwasseropfer
02.12.2013: Beweisen wieder guten Geschäftssinn.
13.03.2013: Ex-Drummer Clive Burr verstorben.
13.02.2013: "Maiden England 88" erscheint auf DVD und Vinyl!
06.12.2012: 2013 am See Rock Festival in Graz
26.11.2012: Steve Harris verkauft sein "Landhaus". Fotos anbei....
05.11.2012: Neue Vans Kollektion zum "TNOTB" Jubiläum.
30.10.2012: Die größte Maiden Sammlung der Welt im Video?
22.10.2012: Frankfurt ausverkauft, neuer Zusatztermin.
18.10.2012: Harris philosophiert über "Ablaufdatum".
11.10.2012: Erste Tourdaten für "Maiden England" Spektakel.
21.09.2012: "Maiden England" goes Europe in 2013!
28.08.2012: Neuerlich fetteste Vinyl Releases via EMI.
18.07.2012: Steve Harris mit Soloalbum "British Lion".
14.03.2012: Erste Liveclip zu "Blood Brothers" online.
16.02.2012: Starten legendäre "Maiden England" Tour!
17.01.2012: Fettes "EN VIVO!" Livepackage für Aug und Ohr!
03.01.2012: Neues Projekt um Adrian Smith.
02.01.2012: Wichtige Nachricht an Fans: Heute um 21:00 Uhr.
21.04.2011: Gibt in den Staaten den Roadie für die Götter.
16.03.2011: Neue Compilation + DVD in Planung.
12.02.2011: Setlist vom Tourauftakt in Moskau.
19.11.2010: Kommen auf ihrer Tour sechs mal nach Deutschland!
04.11.2010: "Ed-Force" hebt wieder ab und umrundet Globus.
01.10.2010: Teleprompter sind nicht Metal!
24.08.2010: Mega Charterfolg. Platz 1 in sechs Ländern!
23.08.2010: Derek Riggs erzählt über die Trennung.
16.08.2010: Statt Dienst bei Maiden. Arzt suspendiert!
05.08.2010: Man kann das "Final Frontier" Game antesten.
13.07.2010: Videopremiere auf MySpace!
09.07.2010: Trailer zum "The Final Frontier" Clip online.
26.06.2010: Dickinson mag den "El Dorado" Teaser nicht.
14.06.2010: Setlist und Video vom Tourauftakt.
08.06.2010: Alle Infos und erster "The Final Frontier" Song.
01.04.2010: Artwork und Infos zur "The Sniper" Single.
05.03.2010: "The Final Frontier" erscheint im Spätsommer!
05.01.2010: Haben bereits acht neue Songs fertig.
09.11.2009: Die Arbeiten am 15. Album beginnen!
23.05.2009: Fällt 2013 der letzte Vorhang?
20.05.2009: Das "Flight 666" Online Game!
22.04.2009: Gottheit werkelt schon wieder!
18.03.2009: Dickinson Interview zu "Flight 666".
17.03.2009: Adrian Smith denkt schon an weitere Alben.
09.03.2009: Wüste Ausschreitungen bei Konzert in Bogota
26.02.2009: "Somewhere Back In Time" im Cineplexx.
02.02.2009: SpongeBob Coverarts vom Feinsten.
28.01.2009: Rockstar-Hotel von und für Rockstars.
20.01.2009: "Flight 666" Doku in den Kinos!
16.01.2009: Niko McBrain in Drum-Hall Of Fame!
06.12.2008: Das perfekte Weihnachtsgeschenk!
23.09.2008: Bruce Dickinson interviewt Metallica!
15.09.2008: Master Bruce rettet 221 Urlauber!
03.09.2008: Jeder Fan kann zum Maiden-Designer werden.
07.08.2008: Briten verzichten auf Nominierung für Award!
09.07.2008: Lars Ulrich verneigt sich vor den Göttern.
01.07.2008: Die Götter sind endlich angekommen!
10.05.2008: Wieder mal Liveschnipsel der Welttournee.
07.04.2008: Dokumentation von prominenten Machern.
04.04.2008: Schon bald am Hollywood Walk Of Fame?
26.03.2008: Die Kuh wird weiter gemolken..
25.03.2008: Tour-Report auf Fox-News
21.03.2008: Und wieder ne neue Compilation.
11.03.2008: 65 Millionen TV-Zuseher in Brasilien!
23.02.2008: Neue Tourschnipsel + US-dates!
12.02.2008: Chartbreaker
02.02.2008: Die Tour geht los!
13.01.2008: DVD Release Party im Planet
12.01.2008: "Ed Force One"
06.01.2008: 2 weitere Shows in Europa
13.12.2007: Weitere Eurodaten
28.11.2007: Spielen Gods Of Metal
20.11.2007: Erste Europa-Tourdaten
13.11.2007: Live After Death - DVD
06.09.2007: Somewhere Back In Time World Tour 2008
15.10.2006: Klassiker? Was ist das?
14.09.2006: Charten wie in besten Zeiten!
17.07.2006: neues Video online!!!
20.06.2006: ...wegen Leben und Tod?
25.08.2005: Nachschlag zum Ozzfest Fiasko!
23.08.2005: Ärger mit Sharon !?!
19.06.2005: Weitere Best Of fürs Konto...
11.02.2005: live in Graz am 31.05.2005???
17.11.2004: All Star Tribute
19.09.2004: bringen weitere DVD
06.08.2004: Ex Gitarrist Dennis Stratton - Hand gequetscht
21.06.2004: nicht vor Nov. 2005 Studiotermin
08.03.2004: "No More Lies" - Video
18.02.2004: Spielfiguren
11.02.2004: EP - 29. März
09.02.2004: Bruce DER Sturzpilot
29.07.2003: Michael "Nicko" BcBrain verhaftet
16.07.2003: Dance of Death Preview
24.05.2003: Neuer Song live
02.02.2003: Basteln an einem Akustik Song
11.01.2003: Studio Fotos
06.01.2003: Albumaufnahmen beginnen bald
08.09.2002: Bruce Dickinson erreicht neue Höhen
30.05.2002: Vorschau auf die DVD
14.03.2002: Live Show im Internet
26.02.2002: Rerelease der Maiden Scheiben
31.01.2002: IRON MAIDEN Benefiz Konzerte
25.01.2002: "RUN TO THE HILLS" - Special Edition
18.10.2001: IRON MAIDENS Eddy als Spielfigur
Kommentare
Olsson
22.09.03 10:33:
Da ich schon seit ewigkeiten Maiden höre und auch
verehre und ich dieses Album sehr wohl mit Seventh
Son of a Seventh gleichstellen kann-verblüfft mich dieses
Review!
Die Songs sind alle bis auf Wildest Dreams die Perfektion
wie man es sich nur vorstellen kann und hier nur
8 Punkte zu geben ist wohl voll unterm Hund!
Wahrscheinlich wollen die meisten das überhören
weil es sich nicht nach den alten Scheiben anhört!
Die Melodien, der Gesang das ganze Gesamtbild der
Songs ist brilliant! Brillianter werden es auch Maiden
nicht mehr machen können!

Up the Irons!
DarksceneTom
DarksceneTom
22.09.03 10:43:
Fein mit einem echten Maiden Maniac zu diskutieren.
Klar die Scheibe is stark und offenbart (wie geschrieben) absolute Highlights. Auf eine Stufe mit Seventh son ann man sie aber sicher nicht stellen, weil da erstens schon die Single rausfällt und auf Seventh so einfach JEDE Nummer unsterblich ist.
Die neue hat eben einen Totalausfall, zudem 4 zwar überdurchschnittliche, aber für Maiden Verhältnisse "nur" starke Songs zu bieten. Den Spirit und die Magie hats im Gesamtbild eben leider nicht mehr. Mag sein, dass ich das so empfinde, weil mir die alten Sachen noch heilige sind als der Generation, die mit "Fear Of The Dark" geboren wurde (bei Dir weiss ich´s nicht), aber ich glaube das geht nicht nur mir so.

Anbei mein Notenschlüssel für Maiden Verhältnisse:

Von "Iron Maiden" bis "Seventh Son" - 10 Punkte
(daran wird nie mehr eine Band anstinken können!)

"Brave New World" - 9 Punkte
"Dance Of Death","X-factor" - 8,5 Punkte
"Virtual XI" - 8 Punkte
"No Prayer" - 7 Punkte
Olsson
22.09.03 11:02:
Na ja, angefangen habe ich 1988 mit Iron Maiden!
Meine Hitliste von Maiden:

1.Seventh Son of a Seventh Son-10
2.Dance of Death-10
3.Powerslave-10
4.Piece of Mind-10
5.The Number of the Beast-10
6.Iron Maiden-10
7.Killers-10
8.Somewhere in Time-10
9.Fear of the Dark-9
10.No Prayer for the Dying-9
11.Brave New World-7
12.The X-Factor-7
13.Virual IX-7

Weiters möch ich noch loswerden, das bei der
Seventh of a Seventh Son auch der 1 Song "Moonchild"
am schlechtesten ausgefallen und ein bisschen aus
der Reihe tanzt!

Up the Irons!
DarksceneTom
DarksceneTom
22.09.03 12:28:
...huiii, Moonchild is aber schon heilig!

Mei top Scheibe is definitiv Somewhere In Time!
MoshMachine
MoshMachine
22.09.03 16:46:
Olsen also entschuldige aber du bisch a Trottel

die neue is total super bis auf die single und ein zwei ander Nummern

seventh son is aber auf immer die beste und auch gegen die anderen 80iger Scheiben hat dance of death überhaupt null chance

i sag sie steht auf einer stufe mit Fear of The dark nur is sie noch kompakter.

8-9 Punkte sind recht 10 muss bei maiden mehr sein
lifelong_pessimist
lifelong_pessimist
22.09.03 19:52:
he he he, ich find holy smoke ist einer der geilsten maiden songs ever...und "no prayer..." war die letzte maiden cd die ich mir gekauft hab. mein favorit bleibt "Brave New World" gleich mit "Piece of Mind"
MoshMachine
MoshMachine
23.09.03 04:24:
Holy Smoke ist sicher eine der schwächsten maiden songs aller Zeiten
Olsson
23.09.03 05:10:
Jo mei! Ma kons jo ned olle recht mocha, oda?
Ich find die Dance of Death halt genial, und wie
unten angeführt, haben auch alle 80' Scheiben
10 Punkte bekommen!
Es heißt ja nicht das die Dance of Death immer so
beliebt bei mir sein wird, aber da sie ja neu
ist steht diese zur Zeit sehr hoch im Kurs!
Ob die Platte es auf Dauer schaffen wird ist natürlich
eine ganze andere Sache!
Die alten Scheiben kann ich mir nach wie vor den
ganzen Tag anhören ohne das diese mir auf den Sack gehen
würden!

Up the Irons
Polsi
Polsi
23.09.03 10:48:
Also bitte, was habt ihr denn alle gegen "Wildest Dreams"? Der Song ist ein geiler Rocker, die mordsmäßig Stimmung verbreitet. Simpel aufbebaut, aber effektiv, es müssen ja nicht immer 9-min-Nummenr sein! I'M ON MY WAY!!!
DarksceneTom
DarksceneTom
23.09.03 11:09:
...na, 9min müssen nit sein, aber ein geiler kurzer Song mit gutem Refrain und echtem Höhepunkt wär halt recht. Früher is auch gangen und auf Brave New World ebenso. "Rainmaker" wird eh die zweite Single und des kommt dann schon in die richtige Fahrlinie!
Olsson
23.09.03 15:18:
Weiters möchte ich noch loswerden, das ich nicht verstehe
wieso die No Prayer for the Dying so unbeliebt ist!
Die ist doch genial!
Holy Smoke, Mother Russia, Bring your Dauhter to the Slaughter
Run Silent-Run Deep, Assasings und vor allem der
Sond No Prayer for the Dying sind wirklich super.
Das Video von Holy Smoke ist doch göttlich!

Up the Irons!
DarksceneTom
DarksceneTom
23.09.03 16:56:
ui, ui, ui

also im Thema "No Prayer.."sind sich eigentlich schon alle "echten" Maiden Fans (=jene Gattung, die NICHT behauptet, Fear Of The Dark is die beste Maiden-die gibt´s wirklich!) einig...
Auf der Scheibe is NULL highlight. Klar die songs sind ok und eine andere Band würd ich davür abfeiern, aber für Maiden is das gar nix!
DarksceneTom
DarksceneTom
23.09.03 17:30:
"davür" rockt qaber ah......
Olsson
24.09.03 08:43:
Es gibt keine schlechte Maiden!
Und wie man bei deinem Eintrag lesen kann, bekommt
die für Dich anscheinend schlechteste Maiden, ja auch
noch immer stolze 7 Punkte!

Ach ja, ich würde mich sehr wohl als "echten Maiden"
Fan bezeichnen!

Up the Irons!!!
DarksceneTom
DarksceneTom
24.09.03 10:03:
...so hab i das ja nit gmeint mim "echten" Fan.
Klar is No Prayer ein gutes Metal Album, aber von Maiden darf ma halt mehr erwarten......
Mr.LAWLESS
Mr.LAWLESS
25.09.03 10:53:
SCHAS
MAIDEN SEIN SEIT ÜBER 10 JAHR TOT
DIE ALTEN WARN ALLE GEIL ABER AB TAILGUNNER WARS AUS UND VORBEI
Tommy
Tommy
26.09.03 15:08:
die scheibe rockt ordentlich! hätt ich ned gedacht! aber ich wurde von den meistern wieder einmal überzeugt!!!
Jarod
Jarod
28.09.03 20:34:
Die Scheibe ist geil und aus!!! ;)

Ich höre Maiden zwar noch nicht sehr lange und wenn ich sage, dass DOD eine sehr gute Scheibe ist, muss ich mir sicher von alten Haudegen, die mit dem 80er-Material aufgewachsen sind (oder dgl.) anhören, dass ich doch erst mal lieber Alben wie NOTB hören solle usw.

Aber is doch egal, Maiden rocken einfach und ob die Scheibe jetzt aus den frühen 80ern stammt oder aus dem neuen Jahrtausend - fetzen soll sie, und das tut DOD ganz klar! :)
Cripper - Follow Me: Kill!Galactic Cowboys - Long Way Back to the MoonWitchery - I Am LegionMarilyn Manson - Heaven Upside DownWitherfall - Nocturnes And RequiemsSteelpreacher - Drinking With The DevilVessel Of Light - SameMoonspell - 1755The Black Dahlia Murder - NightbringersCrom - When Northmen Die
© DarkScene Metal Magazin