HomeNewsReviewsBerichteKonzertdatenLinks
NeuheitenClassicsUnsignedArchiv ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
Upcoming Live
Aarau 
Budapest 
Freiburg 
Innsbruck 
Lausanne 
München 
Parma 
Wien 
Wörgl 
SiteNews
Review
Inner Axis
We Live By The Steel

Special
Dirkschneider

Review
Uncle Acid And The Deadbeats
Vol.1

Review
Incertrain
Rats in Palaces

Review
Sorcerer
The Crowning of the Fire King
Statistics
5577 Reviews
456 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Serious Black - As Daylight Breaks (CD)
Label: AFM Records
VÖ: 16.01.2015
Homepage | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2773 Reviews)
8.5
Anfangs hat sich dieses Album eher unscheinbar auf meinem Schreibtisch breit gemacht. Die ersten Töne jedoch haben die Spannung massiv verstärkt, steht bei Serious Black doch niemand geringerer, als Tad Morose Wunderstimme Urban Breed am Mikro. Die üble Vorahnung der nächsten 08/15 Metal Kapelle wird sofort verworfen, zumal fürs Songwriting obendrein noch Roland Grapow( Helloween/Masterplan) verantwortlich ist und auch der Rest der Band mit Thomes Stauch (ex-Blind Guradian/Savagae Circus) , Mario Lochert (Emergency Gate, ex - Visions of Atlantis), Jan Vacik (ex- Dreamscape) und Dominik Sebastian (Edenbridge) äußerst renommiert besetzt ist.
Man ahnt Großes und bekommt es auch. Bereits der superbe Opener von "As Daylight Breaks" lässt alle Zweifel im Keim ersticken und begeistert. Heavy, melodisch und durch die überdimensionale Stimme, durch großartige Hooklines und einen grandiosen Refrain ein perfekter Beginn. Wer Tad Morose liebt, geht an Bord. Wer melodischen und dennoch knackigen Power Metal der Güteklasse der erste Masterplan Überalben liebt, der geht bereits hier in die Knie. Roland Grapov weiß wie der Hase läuft und er zeigt es auch mit Serious Black, die spätestens "genau jetzt" in absoluter Würde und mit beeindruckender Klasse das Erbe der frühen Großtaten von Masterplan antreten.

Noch Zweifel? Unnötig meine Damen und Herren. Spätestens "High And Low" lässt jeden Kritiker verstummen. Man bedient die Erfolgsformel, die Grapow auch beim überragenden Masterplan Debüt so treffsicher eingesetzt hat. Mehr Melodie geht nicht, die Basis ist dennoch richtig heavy und genau deshalb werden Serious Black auch abseits der üblichen Helloween-Gemeinde ordentlich punkten. Ein perfekter Ohrwurm, genau so wie "Sealing My Fate". "As Daylight Breaks" ist nicht nur wegen seines Ausnahmesängers schon nach drei Songs um Klassen besser als die letzten Helloween Alben zusammen. Gern wird auch mal das Klavier oder das Keyboards eingesetzt und gefällt es in seiner perfekt komponierten Weise ebenso, wie alle anderen Details von Serious Black. Dieses Debüt wird richtig saftig einschlagen. Ein wunderschönes "As Daylight Breaks" mit seiner Savatage/Queen Andacht begeistert von Beginn an, das dramatische "Akhenaton" beginnt episch, um ebenso wie das "catchy" "Setting Fire To The Earth" zu einem melodischen AOR Hochkaräter mit der Extraklasse zu werden. Hier sind Profis am Werk, die ganz genau wissen wie der Hase läuft. Der ein oder andere durchschnittliche Songs wie "Listen To The Storm" fällt da definitiv nicht mehr ins Gewicht.

"As Daylight Breaks" ist ein nahezu perfektes Debütalbum und diese Band wird bei ihrer gemeinsamen Tour mit Hammerfall restlos abräumen. Ebenso wie bei Masterplan gehen auch Serious Black ebenso treffsicher, wie auch heavy und wuchtig zu Werke. Die Produktion trägt das ihre dazu bei, dass diese Scheibe keineswegs "harmlos" und seicht klingt, Urban Breed's Ausnahmestimme drückt der Sache sowieso den Power Metal Stempel der Extraklasse auf und so kann ein Album wie "As Daylight Breaks" gar nicht kitschig klingen.

Machen wir es kurz: Wer Masterplan und Tad Morose mag, der wird auch Serious Black lieben und ich lehne mich wohl kaum zu weit aus dem Fenster, wenn ich vielleicht schon im Jänner von "der Melodic Power Metal Platte des Jahres" spreche!





Trackliste
  1. I Seek No Other Life
  2. High And Low
  3. Sealing My Fate
  4. Temple of the Sun
  5. Akhenaton
  6. My Mystic Mind
  7. Trail of Murder
  1. As Daylight Breaks
  2. Someone Else s Life (Digipak Bonus)
  3. Setting Fire to the Earth
  4. Older And Wiser
  5. Listen to the Storm
  6. Fly On (Digipak Bonus)
  7. No Son of Mine (Digipak Bonus)
Mehr von Serious Black
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Inner Axis - We Live By The SteelUncle Acid And The Deadbeats - Vol.1 Incertrain - Rats in PalacesSorcerer - The Crowning of the Fire King Steelheart - Through Worlds Of Stardust Pänzer - Fatal CommandThreshold - Legends of the ShiresJag Panzer - The Deviant ChordAlpha Tiger - Alpha TigerMausoleum Gate - Into a Dark Divinity
© DarkScene Metal Magazin