HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Circle Of Silence
The Crimson Throne

Review
Klaubauf
Toifl an Tirolalond

Review
Necrophobic
Mark Of The Necrogram

Review
Anvil
Pounding The Pavement

Review
Crematory
Oblivion
Upcoming Live
Feldkirch 
Wien 
Aschaffenburg 
Bochum 
Hamburg 
Köln 
München 
Münster 
Oberhausen 
Stuttgart 
Baden 
Retorbido 
Košice 
Budapest 
Statistics
5689 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Obituary - Inked In Blood (CD)
Label: Relapse Records
VÖ: 24.10.2014
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
Big-Daddy
Big-Daddy
(46 Reviews)
8.5
Es gibt Tage, da können einem ein "Guten Morgen" oder ein "Was für ein schöner Tag" buchstäblich zum Kotzen bringen. Und was hilft mir dann meistens? Eine Portion Obituary! Und immer, wenn die Todesblei-Legende ein neues Album am Start hat, sind solche Tage schon wieder gerettet. Denn auch auf dem aktuellen Dreher "Inked in Blood" zeigt uns das Quintett aus Florida einmal mehr, wo der wahre Death-Metal Hammer hängt.

Angefangen vom tighten, im klassischen Groove gehaltenen "Centuries of Lies" über den zum wilden bangen animierenden "Visions In My Head" bis zu meinen zwei Lieblingssongs, die da "Violence" und "Minds Of The World" wären, bekommt man genau das um die Ohren geblasen, was Obituary schon immer ausgezeichnet hat. Geiler, meist im Mid-Tempo gehaltener Death-Metal ist es, völlig entfesselt vom Meister-Röchler himself, John Tardy, seinem Bruder Donald an den Drums, den Gitarristen Trevor Perez und Neuzugang Kenny Andrews, sowie dem seit 4 Jahren in der Band befindlichen Kult-Basser Terry Butler (Ex-Death, Six Feet Under) eingebolzt. Für die satte Produktion zeigt sich diesmal die Band selbst verantwortlich – und diesen Job hat sie verdammt gut erledigt. Abgerundet wird das Teil von einem wie immer saucoolen Coverartwork des legendären Andreas Marschall (u. a. Kreator, Sodom, Blind Guardian).

Von einer derart sturen und kompromisslosen Bande, welche mit "Slowly We Rot" (1989) und "Cause Of Death" (1990) (zum Classic) zwei der besten Death-Metal Alben aller Zeiten auf die Menschheit losgelassen hat, kann man selbst im Jahre 2014 fast nicht enttäuscht werden. Für mich persönlich ist "Inked In Blood" überraschend herzerfrischend ausgefallen und somit das stärkste Obituary Opus seit dem 2005er Comeback-Album "Frozen in Time" (siehe Review).

Trackliste
  1. Centuries Of Lies
  2. Violent By Nature
  3. Pain Inside
  4. Visions In My Head
  5. Back On Top
  6. Violence
  1. Inked In Blood
  2. Deny You
  3. Within A Dying Breed
  4. Minds Of The World
  5. Out Of Blood
  6. Paralyzed With Fear
Mehr von Obituary
Reviews
10.04.2017: Obituary (Review)
09.08.2009: Darkest Day (Review)
27.07.2008: Cause Of Death (Classic)
23.08.2007: Xecutioners Return (Review)
18.07.2005: Frozen In Time (Review)
News
13.12.2017: "Brave"-Video und Headlinerdates
08.03.2017: Knallen "A Lesson In Vengeance" Hörprobe raus.
17.02.2017: "Turned To Stone" Lyric-Video online
25.08.2016: Spendieren nagelneuen Track.
19.10.2015: Ex-Basser Frank Watkins tot mit 47
21.06.2015: Kultiger "Violence" Anime-Clip!
12.09.2014: Death Metal Götter live im Weekender!
23.08.2014: Brechen ersten "Inked In Blood" Trailer aus.
05.08.2014: "Inked In Blood" Artwork, Tracklist und Hörprobe.
10.05.2013: Ex-Gitarrist verhaftet
31.10.2012: Tourdaten mit Macabre und Psycroptic.
18.05.2011: Donald Tardy, der hoch engagierte Katzenliebhaber
16.09.2010: Der Viersaiter Posten ist offen
06.12.2009: Trailer zu "Live Xecution - Party.San 2008".
24.11.2009: Neue live DVD und Vinyl Sammlerstück!
08.10.2009: Neue DVD
01.06.2009: Neuer Song auf Myspace.
02.03.2009: Death Metal Nachschlag im frühen Sommer.
07.02.2009: Florida's Finest mit neuer Scheibe.
20.11.2008: Death Metal Megapackage live in Österreich.
17.07.2008: Neue EP steht an
17.06.2008: Neue EP aus Florida im Anmarsch.
31.05.2008: "Evil Ways" Videoclip online.
18.12.2007: Best Of im Jänner
04.10.2006: Erste DVD
22.09.2005: mit SAMAEL auf Europatour !
08.05.2005: neuer Song online
26.04.2005: nehmen Gestalt an
23.03.2005: neues Album
18.06.2004: arbeiten an neuem Werk
07.02.2004: Auferstanden!
06.02.2004: sind wieder komplett
Interviews
31.10.2011: Ancient Chinese Magic
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Circle Of Silence - The Crimson ThroneKlaubauf - Toifl an TirolalondNecrophobic - Mark Of The NecrogramAnvil - Pounding The PavementCrematory - OblivionGreydon Fields - TunguskaWitchhaven / Maze Terror - Death for Our RivalsKansas - Leftoverture Live & BeyondPrimordial - Exile Amongst The RuinsHulkoff - Kven
© DarkScene Metal Magazin