HomeNewsReviewsBerichteKonzertdatenCommunityLinks
NeuheitenClassicsUnsignedArchiv ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
Upcoming Live
München 
Wien 
SiteNews
Review
Entombed a.d.
Back to the Front

Review
Andromeda
Shock

Review
Accept
Blind Rage

Review
Sinister
The Post-Apocalyptic Servant

Review
Mental Killing Spree
Centrifuge Of Man
Statistics
4750 Reviews
452 Classic Reviews
263 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Doro - Raise Your Fist In The Air (EP)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 03.08.2012
Homepage | MySpace | Twitter | Facebook
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2413 Reviews)
Keine Wertung
DORO ist unumstritten. Sie wird respektiert und wohl auch von all jenen, die ihrem Sound eigentlich nichts abgewinnen können, akzeptiert. Das haben sich die German Metal Queen und ihr musikalisches Erbe auch redlich verdient, zumal Madame Pesch zuletzt nach einigen schwachen Alben mit "Fear No Evil" und vor allem dem wirklich geilen "Warrior Soul" auch wieder richtig fett aufzeigen konnte. Als Vorbote für das neue, zwölfte Album "Raise Your Fist" kredenzt DORO nun eine 4-Track EP, deren bereits durch Liveshows bekannte Titeltrack sowohl in Originalversion, wie auch mit französischen Lyrics ein typischer DORO-Stampfer ist. Geradlinig, deutsch und absolut stadiontauglich mit hymnischem Mitsingrefrain. Einstieg gelungen. Der Vorbote wird die Fans aufwecken und weil Frau Pesch genau weiß, was ihre Kundschaft mag, gibt es mit einem atmosphärisch und heavy riffenden "Victory" gleich noch eine supereingängige Metalnummer, sowie eine fast schon lebensnotwendige und stimmungsvolle Ballade namens "Engel". Dass hier wieder all das passiert, was "Für Immer" zum ewigen Hit machte, und was manch einer vielleicht verabscheut, ist klar. Klischee, Pathos, Bombast, melancholischer Text und ein Feuerzeugrefrain. Schlagerpotantial pur, aber egal. So ist das gekonnt und gewollt. So ist das ein DORO Trademark und so darf die coole, und in höchst beachtlicher Würde alternde Lady, die sich ihren markanten Englischakzent trotz über drei Dekaden internationaler Karriere auch immer bewahren wird, auch agieren.

DORO Fans werden mit "Raise Your Fist" richtig gut heiß gemacht. Heiß auf ein neues Album und heiß auf weitere Liveshows der unkaputtbaren, und zu jeder Sekunde ihrer Karriere absolut glaubwürdig und "truen", Metal Queen aus Düsseldorf…

Trackliste
  1. Raise Your Fist
  2. Victory
  1. Engel
  2. Raise Your Fist
Mehr von Doro
Reviews
12.11.2012: Raise Your Fist (Review)
30.01.2009: Fear No Evil (Review)
03.04.2006: Warrior Soul (Review)
10.11.2004: Classic Diamonds (Review)
24.09.2004: Let Love Rain On Me (ep) (Review)
15.12.2003: Für Immer Dvd (Review)
12.09.2002: Fight (Review)
News
28.03.2014: Video zu Led Zeppelin Coverversion.
06.03.2014: Video zur Hymne: "Wildstyle’s Tattooed Angels"
03.03.2014: Metallica, Zeppelin, Lemmy und Dio zum Jubiläum.
08.08.2012: Neuer Videoclip und spannende Stories...
04.05.2012: Enthüllt Details zur kommenden EP!
01.03.2012: Albumnews und Tourdaten.
15.10.2010: Neuer Clip mit den Scorpions.
28.01.2009: "Herzblut" Clip als Vorbote zum Album.
19.12.2008: "Fear No Evil" als Nachschub der Metal Queen.
16.12.2008: 25-Jahre Jubiläumsshow vor 20.000 Fans!
28.01.2008: Interview mit Doro Pesch
25.08.2004: ...in den Single-Charts!
18.08.2004: Autogrammsession in Wien
20.04.2004: Neues Album mit alten Songs
28.12.2002: Autounfall, Deutsche Dates entfallen
04.11.2002: Das Boxergebnis war abgekartet
28.10.2002: Doro Pesch vs. Gina Wild
Tour
28.11.2014: Doro @ Conrad Sohm, Dornbirn
03.12.2014: Doro @ Backstage Club, München
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Entombed a.d. - Back to the FrontAndromeda - ShockAccept - Blind RageSinister - The Post-Apocalyptic ServantMental Killing Spree - Centrifuge Of ManAstral Doors - Notes From The ShadowsNight Ranger - High RoadSolace Of Requiem - Casting Ruin Nuclear Warfare - Just Fucking ThrashNachtmystium - The World We Left Behind
© DarkScene Metal Magazin