HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
H.E.A.T.
Into The Great Unknown

Review
Hands Of Oracle / The Wandering Midget
Split

Review
Inner Axis
We Live By The Steel

Special
Dirkschneider

Review
Uncle Acid And The Deadbeats
Vol.1
Statistics
5579 Reviews
456 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Savatage - Still The Orchestra Plays (Greatest Hits Vol.1 & 2) (CD)
Label: e-a-r Music
VÖ: 19.03.2010
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2776 Reviews)
Keine Wertung
Neun Jahre nach einem höchst verunglückten "Poets And Madmen" wandert also wieder ein offizieller Release einer der besten und erhabensten Power Metal Bands aller Zeiten in die Läden.
"Still The Orchestra Plays – Greatest Hits 1 & 2" ist die mittlerweile dritte Savatage Compilation und wie bei allen anderen zuvor stehen Unvollständigkeit und Genialität Reih an Reih (bei einer Band, die zwischen 1983 und 1993 zumindest fünf 10 Punkte Alben verbrochen hat und auch danach unzählige weitere Klassenummern erschuf ein logisches Resultat). Für Einsteiger jedoch ist dieser Doppeldecker, auch ohne dass er dem Backkatalog der Heiligkeit gerecht wird ein netter und guter Schritt in die Welt von Savatage zumal ihnen dieses Kleinod nachhaltig verdeutlicht, wie großartig das Schaffen der US Power Metal Götter war und auch klar macht, dass die Jon Oliva Soloscheiben trotz ihrer Klasse in keinster Weise an die Genialität und Magie herankommen die Jon mit seinem Bruder Chris und Produzent Paul O’Neill kreieren konnte.
Savatage waren und sind eine der größten Gaben die uns der Metal Gott je beschwerte und ihre erhabenen Töne sind bis heute genial, packend und ergreifend. Nie zuvor und nie danach gab es eine perfektere Mischung aus Heavy Metal, Hard Rock und Klassik. Dies wird auch mit dieser Compilation bewiesen. All jene, die aber wirklich in die Welt von Savatage eintauchen möchten können sich mit diesem Release gern herantasten, werden sich früher oder später aber dennoch die makellosen full-length Gottwerke "Hall Of The Mountain King" (zum Classic), "Gutter Ballet", "Streets…A Rock Opera" (zum Classic), "Sirens" und "Edge Of Thorns" einverleiben müssen. Denn die Aufzählung der auf Compilations wie dieser fehlenden Übersongs würde dem Rahmen dieses Reviews ohne Zweifel sprengen!



Für Sava-maniacs sei noch erwähnt, dass "Still The Orchstra Play" neben der bereits bekannten und sowohl auf CD wie auf VHS erhältlichen "Live In Japan 94" Scheibe der "Handful Of Rain" Tour, mit drei im Vorjahr von Jon Oliva fein eingespielten Akustik Versionen von "Anymore", "Not What You See" und "Out On The Streets" daherkommt.
Erhältlich ist das Ganze übrigens im schmucken 2CD+DVD Digipack und nun kann jeder selbst entscheiden. Ich für meinen Teil hoffe jedenfalls immer noch auf eine anbetungswürdige DVD Vollbedienung mit allen Clips, Liveaufnahmen und unveröffentlichtem Material einer der besten Power Metal Combos aller Zeiten.
Einer meiner ewigen Lieblingsbands…

Trackliste
  1. Power Of The Night
  2. Hall Of The Mountain King
  3. 24 Hours Ago
  4. Legions
  5. Gutter Ballet
  6. Summers Rain
  1. When The Crowds Are Gone
  2. Ghost In The Ruins
  3. If I Go Away
  4. NYC Don’t Mean Nothing
  5. Edge Of Thorns
  6. All That I Bleed
  1. Handful Of Rain
  2. Chance
  3. One Child
  4. I Am
  5. Anymore
  6. Hourglass
  1. The Wake Of Magellan
  2. Morphine Child
  3. Anymore (acoustic)
  4. Not What You See (acoustic)
  5. Out On The Streets (acoustic)
  1. DVD "Live In Japan '94"
  2. Taunting Cobras
  3. Edge Of Thorns
  4. Chance
  5. Conversation Piece
  6. Nothing Going On
  7. He Carves His Stone
  8. Jesus Saves
  9. Watching You Fall
  1. Castles Burning
  2. All That I Bleed
  3. Stare Into The Sun
  4. Damien
  5. Handful Of Rain
  6. Sirens
  7. Gutter Ballet
  8. Hall Of The Mountain King
Mehr von Savatage
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
H.E.A.T. - Into The Great UnknownHands Of Oracle / The Wandering Midget - SplitInner Axis - We Live By The SteelUncle Acid And The Deadbeats - Vol.1 Incertrain - Rats in PalacesSorcerer - The Crowning of the Fire King Steelheart - Through Worlds Of Stardust Pänzer - Fatal CommandThreshold - Legends of the ShiresJag Panzer - The Deviant Chord
© DarkScene Metal Magazin