HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Avatar
Avatar Country

Review
Decapitated
Anticult

Review
Sons Of Sounds
Into The Sun

Review
Warrior Soul
Back On The Lash

Review
Below
Upon A Pale Horse
Upcoming Live
Innsbruck 
Wien 
Berlin 
Bochum 
Bremen 
Burglengenfeld 
Dresden 
Essen 
Frankfurt am Main 
Hamburg 
Kaiserslautern 
Köln 
Lichtenfels 
Memmingen 
München 
Oberhausen 
Siegburg 
Stuttgart 
Wiesbaden 
Wuppertal 
Oberentfelden 
Pratteln 
Zürich 
Mailand 
Rom 
Trezzo sull'Adda (Mailand) 
Brno 
Prag 
Zlin 
Bratislava 
Ljubljana 
Budapest 
Statistics
5633 Reviews
456 Classic Reviews
274 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Epica - Design Your Universe (CD)
Label: Nuclear Blast
VÖ: 16.10.2009
Homepage | MySpace
Art: Review
Jetzt bei Amazon.de bestellen!
DarksceneTom
DarksceneTom
(2794 Reviews)
8.0
Ungeheuer dicht, bombastisch und treffsicher stellt sich das neue Album der Holländer Epica vor. Ich war und werde zwar nie ein absoluter die-hard Fan der Band um Simone Sommons werden, wage aber zu behaupten, dass der Sechser mit "Design Your Universe" sein bislang ausgereiftestes und mit Abstand bestes Werk am Start hat. Das mag auch daran liegen, dass "Design You Universe" ein Konzeptalbum ist, das in märchenförmiges Geschichtenkorsett verpackt, Thematiken über Umweltsünden, politische und wirtschaftliche Missstände aufzeigen soll. Die Songs klingen entsprechend abwechslungsreich, spannend, bombastisch und hart. Schlüssig und effektive Metal Strukturen werden mit opulentem Bombast, massiven Chören und orientalischen Ideen verziert um durch die tolle und variabler als bislang tönende Stimme von Frau Simmons und death metallische Shouts veredelt zu werden. Dabei zeigen sich Epica überaus versiert, variabel, schaffen es nie aufgesetzt oder überladen zu klingen und den sehr vielen starken neuen Tracks mit dem ausladenden Referenzsong "Kingdom Of Heaven" die schimmernde Krone aufzusetzen. Nicht zuletzt wegen dieses Hammersongs ist die Atmosphäre des Gesamtkunstwerks dicht und packend, die Balance aus harten eingängigen Songs, vertrackteren Stücken und Balladen höchst ausgewogen und das große Ganze kompakt und treffsicher.

Bei mir persönlich werden Epica den Ruf die beste Alternative zu einer bis vor einiger Zeit unantastbaren Größe wie Nightwish zu sein mit "Design Your Universe" zwar wieder nicht los, in Anbetracht des (stimmlichen) Einbruchs der Finnen ist dies in der heutigen Zeit aber mehr wert, als es sich anhört.
Fans von aufwändig und durchdacht arrangiertem Symphonic Metal mit düsterer Atmosphäre kommen an Epica und ihrem bislang besten Album wohl kaum vorbei!

Trackliste
  1. Samadhi ~ Prelude
  2. Resign to Surrender ~ A New Age Dawns - part IV
  3. Unleashed
  4. Martyr of the Free Word
  5. Our Destiny
  6. Kingdom of Heaven ~ A New Age Dawns - part V
  7. The Price of Freedom ~ Interlude
  1. Burn to a Cinder
  2. Tides of Time
  3. Deconstruct
  4. Semblance of Liberty
  5. White Waters
  6. Design Your Universe ~ A New Age Dawns - part VI
  7. Incentive (Bonustrack)
Mehr von Epica
Kommentare
Newcomer
Newcomer
19.11.09 14:14: epica
muss man haben
Avatar - Avatar CountryDecapitated - AnticultSons Of Sounds - Into The SunWarrior Soul - Back On The LashBelow - Upon A Pale HorseDisbelief - The Symbol Of DeathPretty Boy Floyd - Public Enemies Souls Demise - Angels Of DarknessAmplifier - Trippin` With Dr. FaustusOperation: Mindcrime - The New Reality
© DarkScene Metal Magazin