HomeNewsReviewsBerichteKonzertdatenCommunityLinks
NeuheitenClassicsUnsignedArchiv ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
Upcoming Live
Bratislava 
Dornbirn 
Innsbruck 
Memmingen 
München 
Pratteln 
Salzburg 
St. Pölten 
Wien 
SiteNews
Review
Adagio
Life

Review
Tau Cross
Pillar Of Fire

Live
15.09.2017
Arch Enemy
Music Hall, Innsbruck

Review
Thor
Beyond The Pain Barrier

Review
Sorcerer
Sirens
Statistics
5564 Reviews
453 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Cannibal Corpse - Evisceration Plague (CD)
Label: Metal Blade Records
VÖ: 30.01.2009
Homepage | Facebook
Art: Review
C h r i s
C h r i s
(124 Reviews)
8.0
Die erfolgreichsten und vermutlich auch umgänglichsten, auf jeden Fall aber musikalischsten Kannibalen dieses Planeten sind zurück: Cannibal Corpse!

Was soll man noch großartig quatschen, die Amis sind nicht umsonst die erfolgreichste Band im Death Metal, unerschütterlich, solide, brutal und tight wie eh und je, weiß ein jeder Freak sowieso, warum er ein Cannibal Corpse- Album kauft und was ihn darauf erwartet...
und ja, das ist gut so! !
Glücklicherweise ändert sich nicht die Bohne im Sound der Ausnahmeband, eine druckvolle, transparente Produktion lässt jede einzelne der zwölf neuen Kompositionen sich mit einer grandiosen Unbarmherzigkeit ins nächstgelegene Gehirn bohren, um genüsslich lecker Hirnstückchen herauszulöffeln, mmh...
Über das technische Vermögen der Jungs muss an dieser Stelle sicher kein Wort mehr verloren werden, genauso wenig über Mr. Corpsegrinder, der sich sowieso zu den besten Frontmännern der Szene zählen darf.

Also auch der 11. Longplayer der Gourmets aus Übersee überzeugt genauso, wie alles andere, was das Quintett bisher auf die nahrhafte Menschheit losließ, solange Monster wie "Scalding Hail", "To Decompose", oder der superbe Titeltrack (der wohl nur als Lehrstunde für Six Feet Under verstanden werden will, wie grooviger Death Metal wirklich zu klingen hat!), solange brauchen sich Cannibal Corpse sicher keine Sorgen um ihre Gefolgschaft zu machen, oder sich irgendwelche haltlosen Vorwürfe gefallen lassen, weil diese prallen sowieso ab, wie frisches Menschenfleisch an einem Vegetarier...
Let `em feast!

"Album Preview"
Trackliste
  1. Priest Of Sodom
  2. Scalding Hail
  3. To Decompose
  4. A Cauldron Of Hate
  5. Beheading And Burning
  6. Evidence In The Furnace
  1. Carnivorous Swarm
  2. Evisceration Plague
  3. Shatter Their Bones
  4. Carrion Sculpted Entity
  5. Unnatural
  6. Skewered From Ear To Eye
Mehr von Cannibal Corpse
Reviews
11.09.2014: A Skeletal Domain (Review)
20.03.2012: Torture (Review)
07.07.2004: The Wretched Spawn (Review)
25.02.2002: Gore Obsessed (Review)
News
22.09.2017: "Code Of The Slashers": Cooles Zombie-Video
11.09.2017: "Red Before Black" Blutwurst im Ofen
12.01.2016: Endlich offiziell LIVE im Wekender, Innsbruck.
01.07.2014: "A Skeletal Domain" Artwork und Tracklist.
11.05.2013: Pianistin Sarah Cane covert "Carnivorous Swarm".
07.03.2013: Veröffentlichen Boxset
15.01.2013: Feiern 2013 25 Jahre brutalen Death Metal
14.08.2012: Fettes Tourpackage mit DevilDriver...
09.07.2012: 2013 auf Tour mit Devildriver
13.03.2012: Fetter Clip zu "Encased The Concrete".
20.02.2012: Neues Video aus dem Studio online!
07.02.2012: "Scourge Of Iron" als fette Hörpobe.
17.01.2012: "Torture" Tracklist, Artwork und Hörprobe.
29.08.2011: Als Co-Headliner der FULL OF HATE Tour 2012 bestätigt!
21.04.2011: "Beneath Grow Lights Thou Shalt Rise" kommt.
03.05.2010: Zensur von "Evisceration Plague* in Deutschland.
03.04.2010: Neuer Sänger, neuer Stil!
25.03.2010: Stellen "Priest Of Sodom" Videoclip online.
06.11.2009: Schaut ins "Evisceration Plague" Comic Book.
03.10.2009: Erster Song, Trailer und Infos zu "The Weeding".
18.05.2009: Platin Auszeichnung
28.02.2009: Unzensierter "Evisceration Plague" Clip online.
28.01.2009: "Evisceration Plague" im Komplettstream.
27.01.2009: Stream vom neuen Schlachthausopus
10.01.2009: "Evisceration Plague" Titeltrack im Stream.
15.12.2008: "Evisceration Plague" Artwork veröffentlicht.
07.05.2008: Üppige DVD der Kultlärmer im Anmarsch!
23.05.2007: Mittelfristige Pläne ...
04.10.2006: Eurodates 2007
28.08.2006: ...einlochen...
27.12.2005: New Record bleeding...
07.12.2005: Rob Barrett und mehr...
22.09.2005: Fleischwolf wird wieder angeworfen
04.05.2004: Jack Owen meldet sich zu Wort
18.03.2004: Platz 74 in den deutschen Charts
22.10.2003: Im Aufnahmestudio
03.04.2003: Im Studio
Kommentare
Professor Röar
Professor Röar
06.02.09 14:51: quiz
Immer noch meine Lieblingsansage, weils ja so krass kommt: "The next song is about shooting blood out of your cock!" - Was ist gemeint???
Adagio - LifeTau Cross - Pillar Of FireThor - Beyond The Pain BarrierSorcerer - SirensDirkschneider - Live-Back to the Roots-Accepted! Prospekt - The Illuminated Sky Portrait - Burn The WorldSepticFlesh - Codex OmegaKill Procedure - Brink of Destruction Metall - Metalheads
© DarkScene Metal Magazin