HomeNewsReviewsBerichteKonzertdatenCommunityLinks
NeuheitenClassicsUnsignedArchiv ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
Upcoming Live
Lindau 
Pratteln 
Unterpremstätten 
Wien 
SiteNews
Review
Blues Pills
Blues Pills

Review
Game Over
Burst Into the Quiet

Review
Wolves In The Throne Room
Celestite

Review
Sonic Syndicate
Sonic Syndicate

Review
Morbid Jester
First Audience
Statistics
4736 Reviews
452 Classic Reviews
261 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Katatonia - Live Consternation (CD)
Label: Peaceville Records
VÖ: 28.05.2007
Homepage | MySpace
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2408 Reviews)
Keine Wertung
KATATONIA sind eine der stilvollsten, begnadetsten und eigenständigsten Bands unserer Zeit. Niveauvoll wie kein vergleichbarer Act ihrer Zunft schafften die Schweden mit Alben wie „Viva Emptiness“ oder „Last Fair Deal Gone Down“ den Durchbruch in neue musikalische Sphären der Schönheit und Melancholie, ohne dabei die Wurzeln der Härte und Düsternis zu verleugnen um spätestens mit dem überragenden „The Great Cold Distance“ ein Gesamtkunstwerk abzuliefern, das es mit unzähligen traumhaften Hördurchläufen schaffte in meinen absoluten all-time Faves zu landen und sich als eines der perfektesten Werke der letzten Dekade zu manifestieren.

Nun gibt’s also Nachschlag in Form eines wiederum herrlich und stilvoll verpackten, mit Travis Smith Düster Artwork versehenen, CD/DVD Packages, welches die 2006er Show am Summerbreeze Festival einfängt und ein nahezu perfektes Bild dieser großartigen Band widerspiegelt. Ein grandiose Songauswahl, eine perfekte Mischung aus alten Hits und neuen Göttergaben, gipfelnd in den beiden Übernummern „Ghost Of The Sun“ und „Evidence“, bietet Gänsehaut pur und zeigt die ganze Klasse, die Intensität und die künstlerische Leichtigkeit von KATATONIA in eindrucksvoller Manier.
Die Soundqualtiät ist ebenso perfekt wie die musikalische Leistung der Band, die Lightshow ist für einen Festivalauftritt einer Band in dieser Größe auch mehr als ansehnlich und die Publikumsreaktionen sprechen tortz der wohl späten Stunde des Events ohnehin für sich.
„Live Consternation“ ist – trotz des Fehlens sämtlicher Bonus Zuckerln - ein würdiges und absolut hochkarätiges Dokument einer der größten und leider auch unterbewertetsten Künstler dieser Tage und für Fans wie Neueinsteiger ein absolut schlüssiger Event!

Ich verneige mich neuerlich und nachhaltig vor der großen Kunst dieser Band!
Trackliste
  1. Leaders
  2. Walth
  3. Soil’s Song
  4. Had To (leave)
  5. Cold Ways
  1. Right Into The Bliss
  2. Ghost Of The Sun
  3. Criminals
  4. Deliberation
  5. July
Mehr von Katatonia
Reviews
13.08.2012: Dead End Kings (Review)
01.04.2010: The Longest Year (Review)
07.11.2009: Night Is The New Day (Review)
22.02.2006: The Great Cold Distance (Review)
20.03.2003: Viva Emptiness (Review)
28.02.2003: Viva Emptiness (vorab) (Review)
News
21.04.2014: Nach Gitarrist verläßt auch Drummer die Band.
23.02.2014: Gitarrist Per Eriksson verläßt die Band.
17.06.2013: Veröffentlichen semi-akustisches "Dead End Kings".
19.02.2013: Kredenzen traumhaften "Lethean" Clip.
29.07.2012: Neuer Song "Buildings" im Stream.
15.07.2012: Mit neuem Album auf Deutschland-Tour!
28.06.2012: "Dead Letters" Videoclip online!
21.06.2012: Endlich ein erster neuer Song als Höreindruck.
29.05.2012: Im August ist es soweit: "Dead End Kings" erscheint.
02.01.2012: Neues Album und Livedokument für 2012.
02.03.2010: Videoclip zu "The Longest Year" steht bereit.
19.02.2010: Alle Infos zur "The Longest Year" EP
02.02.2010: Superbe Vorbands für die "Night Over Europe Tour".
23.12.2009: Besetzungswechsel im Lager der Schweden!
08.12.2009: Haben die Europa Tourdaten veröffentlicht.
12.11.2009: Der "Day & Then The Shade" Videoclip verzaubert.
15.09.2009: Endlich ein erster Höreindruck!
13.09.2009: Vorboten zum Highlight des Herbsts!
31.07.2009: "Night Is The New Day" Artwork online
24.07.2009: Details zum "Great Cold Distance" Nachfolger!
17.06.2009: Erste Eindrücke von den Studiosesssions
06.12.2004: DVD Release verschoben
01.04.2004: lustige Bandnews zum 1. April
01.03.2003: Sample von neuem Song online
22.02.2003: Track zum neuen Album online
05.02.2003: Zum nächsten Album
14.12.2002: Dan Swanö mixt nächstes Album
24.10.2002: Im Studio
Interviews
01.05.2003: Viva Emptiness! Wir mögen die Ironie...
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Blues Pills - Blues PillsGame Over - Burst Into the QuietWolves In The Throne Room - CelestiteSonic Syndicate - Sonic SyndicateMorbid Jester - First AudienceKing Of Asgard - KargEwig Frost - Dirty TalesJohn Garcia - John GarciaIchabod Krane - Day of Reckoning Black Trip - Goin' Under
© DarkScene Metal Magazin