HomeNewsReviewsBerichteKonzertdatenCommunityLinks
NeuheitenClassicsUnsignedArchiv ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
Upcoming Live
München 
SiteNews
Review
Nick Douglas
Regenerations

Review
The Dead Daisies
Live & Louder

Review
Sacred Oath
Twelve Bells

Review
Persefone
Aathma

Review
Cut Up
Whereever They May Rot
Statistics
5505 Reviews
453 Classic Reviews
272 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Skyclad - No Daylights Nor Heeltaps (CD)
Label: Demolition Records
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarkScene
10.0
Wieder kommt ein neues Schlückchen aus der Newcastle Musikbrauerei in die Lande! Was auf den ersten Blick wie ein ödes „Best Of“ wirken mag ist aber eigentlich viel mehr, schon alleine weil man diesmal mit neuem Sänger und langjährigen Bandfreund Kevin zugange ist (da ja Martin 2001 die Band verließ) und so bekommen die altbekannten Songs ein ganz neues Feeling. Weiters hat man viele Songs ans „Irish Pub“ Feeling angepaßt, was großartig gelungen ist und was die CD sicher in sämtlich Pubs der Stadt katapultieren sollte (wer kann bei solch genialen Schunkel Songs schon nein zu einem guten Whisky sagen?). Folklore und Elektrogitarren in perfekter Verbindung sind und bleiben eben die typischen Merkmale dieser Urgesteine und Begründer des Folk Metals, die sich mit ihrem neuen Scheibchen einen perfekten Querschnitt durch ihre Historie erlauben. Vom kultigen „Spinning Jenny“, welches man schon Anno 92 auf „A Burnt Offering for the Bone Idol” zu hören bekam bis hin zum etwas neueren „History Lessens“ (vom 96er „Oui Avant-Garde a Chance“) ist hier so ziemlich jedes gute Stück von Skyclad vertreten. Müßte ich hier jetzt einen Favoriten herauspicken würde ich zweifelsohne das schon alleine durch den guten Text herausstechende „Inequality Street“ nehmen... „Life’s really a chocolate box, some do without, others have planty“ und das noch zu einer kaum zu übertreffenden Ohrwurm- Tanzmelodie! Die Idee zu diesem Album entstand übrigens schon 2001 während diverser Touren und nachdem Martin gegangen war, eine gute Idee finde ich, und so gibts ohne Bedenken 10 folkige Punkte. Wer sich das Werk übers Internet bestellt bekommt außerdem eine zweite CD dazu, die einige bis jetzt unreleasde Songs beinhaltet... empfehlenswert!
Mehr von Skyclad
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Nick Douglas - RegenerationsThe Dead Daisies - Live & LouderSacred Oath - Twelve BellsPersefone - AathmaCut Up - Whereever They May RotDimmu Borgir - Forces Of The Northern NightAtlantean Kodex - The Annihilation Of BavariaPaladine - Finding Solace Life Of Agony - A Place Where Theres No More PainAmken - Theater Of The Absurd
© DarkScene Metal Magazin