HomeNewsReviewsBerichteKonzertdatenCommunityLinks
NeuheitenClassicsUnsignedArchiv ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
Upcoming Live
Dornbirn 
München 
SiteNews
Review
Prong
Zero Days

Live
15.08.2017
Die Toten Hosen
Olympiaworld, Innsbruck

Review
Kaiser Franz Josef
Make Rock Great Again

Review
Eric & Jeff Clayton
Bowie:Decade

Review
Rage
Seasons Of The Black
Statistics
5543 Reviews
453 Classic Reviews
273 Unsigned Reviews
Anzeige
Cover  
Rage - Soundchaser (CD)
Label: Steamhammer
VÖ: 27.08.2003
Homepage | MySpace | Facebook
Art: Review
DarksceneTom
DarksceneTom
(2759 Reviews)
6.0
Wieder mal hab ich wirklich pflichtbewusst und mit allerbestem Willen versucht eine neue RAGE Scheibe schön zu hören und meine Vorurteile gegen die Germanenrecken um Peavy Wagner abzustreifen und wieder mal war's leider umsonst.

Klar alle Songs auf "Soundchaser" zeigen von Klasse, sind satt produziert, lassen nix anbrennen, bieten griffige Riffs, eingängige Refrains und funktionieren. Nummern wie der Titeltrack, das eingängige und sehr live-taugliche "Human Metal" oder das überlange "Falling From Grace" stehen ohne Zweifel für astrein umgesetzten Heavy Metal deutscher Prägung und wissen auch zu gefallen, erwecken aber zu keiner Sekunde den Willen, die Repeat-Taste zu betätigen und flutschen mir beim linken Ohr rein und sofortigst beim rechten wieder raus.
War auf der letzten Scheibe mit "Dies Irae" zumindest ein absolut geiler und herausragender Track vertreten, so gibt's auf "Soundchaser" deren gleich null. Die Band hat in Interviews von einer heillosen Weiterentwicklung gesprochen - mag sein ich hör sie nicht. Die Platte klingt für mich einfach typisch nach RAGE und die stehen für nicht mehr und nicht weniger als klassische deutsche Schonkost, die nicht schaden kann, dem Körper aber auch nicht fehlen würde.

Ich bin zwar wieder mal dafür verantwortlich, dass wir wohl eines der wenigen Metal Magazine des Kontinents sind, in denen Rage nicht kontinuierlich Top Noten einfahren oder gar abgefeiert werden, mir ist das (ebenso wie der Band wohl auch...) aber völlig wurscht.
Peavy & Mannen sind und bleiben auch in ihrem mittlerweile wohl fast 20. Bandjahr ein zwar netter aber nicht mehr als durchschnittlicher Metal Act und bis auf die Scheiben mit dem LINGUA MORTIS Orchester muss man von RAGE eigentlich nix besitzen.

RAGE Fans werden "Soundchaser" lieben, mir persönlich geht die Scheibe aber genauso am Allerwertesten vorbei wie der letzte Release dieser meiner Meinung nach sehr überbewerteten Band.
Trackliste
  1. Orgy Of Destruction
  2. War Of Worlds
  3. Great Old Ones
  4. Soundchaser
  5. Defenders Of The Ancient Life
  6. Secrets In A Weird World
  1. Flesh And Blood
  2. Human Metal
  3. See You In Heaven Or Hell Falling From Grace
  4. Wake The Nightmares (Pt.1)
  5. Death Is On It's Way (Pt.2)
Mehr von Rage
Reviews
10.08.2017: Seasons Of The Black (Review)
13.07.2016: The Devil Strikes Again (Review)
16.01.2016: My Way (Review)
24.02.2012: 21 (Review)
18.02.2010: Strings To A Web (Review)
11.03.2008: Carved In Stone (Review)
23.03.2006: Speak Of The Dead (Review)
28.12.2004: From The Cradle To The Stage (Review)
28.05.2002: Unity (Review)
News
28.07.2017: Video zu "Seasons Of The Black" Titelsong
03.07.2017: Neu aufgenommene Classics
27.05.2017: Videoclip zur neuen Single "Blackened Karma"
07.06.2016: "The Devil Strikes Again" Videoclip.
02.05.2016: "Spirits Of The Night" Lyric-Clip.
24.01.2016: Zeigen den "My Way" Videoclip.
24.11.2015: Bringen 10CD-Box "The Refuge Years".
18.06.2015: Neues Lineup + Tourdaten
04.02.2015: Peavy und Victor geben Trennung bekannt.
14.04.2014: Stellen "Anybody Home" Lyric-Clip vor.
24.03.2014: Enthüllen zweiten Teil der Liner-Notes zu »The Soundchaser Archives«!
26.02.2014: Mega-Compilation zum 30. Jubiläum.
04.01.2013: Zeigen Metal-Kreuzfahrt-Doku im NDR.
20.02.2012: Videoclip zum "21" Titeltrack online.
15.02.2012: Videopremiere & Special auf iMusic1
02.12.2011: Geben Coverartwork & Tracklist zu "21" bekannt
08.11.2011: Up-date zur einundzwanzigsten (!) Studio LP
01.02.2010: Stellen neues Prunkstück zum Test bereit.
29.01.2010: "Strings To A Web" Trailer veröffentlicht.
23.01.2010: In alle "Strings To A Web" Songs reinhören.
09.01.2010: Zwei neue Songs auf Myspace geparkt.
12.11.2009: Alle Infos zu "Strings To A Web" stehen bereit.
10.08.2009: Aufnahmen für neues Album beginnen am 20. August
23.01.2009: Video vom TV-Total Auftritt.
20.11.2008: Beim Raab-Bundesvisionscontest.
12.11.2008: "Gib Nie Auf" Minialbum am Start.
02.03.2008: Zwei neue Clips veröffentlicht!
24.02.2008: Video zu TV Total Auftritt!
14.02.2008: In der Glotze
30.10.2006: DVD in der Mache ...
05.11.2004: Österreich Gig!
30.10.2004: Flesh And Blood
15.07.2004: "Soundchaser"-Kreatur ausgestellt
22.04.2004: ab Herbst Doppel-DVD
16.07.2003: Soundchaser
17.02.2003: Album Pläne
Tour
07.01.2018: Rage, Firewind @ Z7, Pratteln
09.01.2018: Rage, Firewind @ Backstage Club, München
10.01.2018: Rage, Firewind @ Rockhouse, Salzburg
16.01.2018: Rage, Firewind @ Randal Club, Bratislava
Kommentare
Jarod
Jarod
01.11.03 09:13:
Hmmm, eines check ich nicht ganz: Wieso schreibst du (Tom) immer die Kritiken zu Rage-Scheiben, wenn dir die Band schon von Haus aus nicht zusagt?

Is mir schon klar, dass es für jeden Metaller Bands gibt, die er ständig für überbewertet hält (ist meiner Ansicht bspw. bei Primal Fear so), aber wieso renzensiert dann nicht bspw. die Caro bei Rage-Alben?

Weil bei der "Unity" hast du auch schon nur (imo) 6/10 vergeben, und gerade bei der "Soundchaser" halte ich das für reichlich unterbewertet!

Die neue von Peavy & Co. ist mehr als gelungen, ob mit oder ohne Orchester, die Jungs wissen einfach, wie der Hase läuft! :)
DarksceneTom
DarksceneTom
01.11.03 09:42:
....ja scho richtig, aber da bei uns eigentlich nur der Wene und i solchen sound wirklich hören, war klar, dass einer von uns das Review schreibt. Da Werner hat gleich abgewunken, weils ihn nit interessiert und so war i am Zug.
Und die Caro is sicher die Falsche für ein Rage Review. I hab auch nit die neue Tiamat geschrieben....sonst hätt sie wohl 4 Punkte kriegt...
Jarod
Jarod
01.11.03 22:23:
Hehe, schon klar! ;)

Naja, is im Grunde auch net so arg, Rage-Fans werden die Scheibe so oder so gekauft haben (nehme ich mal an!) und auch der Renzensent kann wohl die Objektivität net zur Gänze über den eigenen Geschmack stellen (was ja auch klar ist!) ;)

Jedenfalls danke für die Antwort und schönen Abend noch! :)
Fallen Angel
Prong - Zero DaysKaiser Franz Josef - Make Rock Great AgainEric & Jeff Clayton - Bowie:DecadeRage - Seasons Of The BlackEreb Altor - UlvenScar Of The Sun - In FloodAccept - The Rise Of ChaosHarem Scarem - UnitedEdguy - MonumentsMasterplan - PumpKings
© DarkScene Metal Magazin