HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort

Registrieren
Suche
SiteNews
Review
Communic
Where Echos Gather

Review
Adrenaline Mob
We The People

Review
Kings Will Fall
Thrash Force One

Review
Destruction
Thrash Anthems II

Review
Cripper
Follow Me: Kill!
Upcoming Live
Wien 
Erfurt 
Geiselwind 
Mannheim 
München 
Obertraubling (Regensburg) 
Pratteln 
Statistics
6344 Reviews
782 Berichte
492 Konzerte/Festivals
Anzeige
24.03.2014: Enthüllen zweiten Teil der Liner-Notes zu »The Soundchaser Archives«! (Rage)
Rage - Enthüllen zweiten Teil der Liner-Notes zu »The Soundchaser Archives«!Die deutschen Heavy Metal Meister RAGE haben erst kürzlich den ersten Teil ihrer Liner-Notes zum anstehenden Jubiläumswerkes "The Soundchaser Archives" preisgegeben. Nun gibt die Band Einblick in den zweiten Teil dieser ultimativen Song Kollektion.

"The Soundchaser Archives" wird 30 Tracks enthalten, die auf zwei randvoll gepackten CDs zu finden sind und alles von bisher unveröffentlichten Stücken, Demo Aufnahmen und Ideenfragmenten, die endlich umgesetzt werden. Neben der Doppel-CD wird das Jubiläumspaket zudem noch mit einer Bonus-DVD abgerundet, auf der es die gesamte LINGUA MORTIS ORCHESTRA feat. RAGE Performance ihres letztjährigen „Masters Of Rock“ Auftritts in der Tschechei, zu sehen gibt.

Nachfolgend die näheren Infos zu den Tracks 16 - 30 von CD 2:

1. ‘The Speed Of Sound’: Hier ist ein weitere neu aufgenommener Song, den wir aus übriggebliebenen Ideen kreiert haben. Er basiert auf Sachen, die wir 1996 für »End Of All Days« geschrieben haben und ist nun mit neuen Ideen aufgefrischt. Er fängt einiges von dem guten alten Power Metal Spirit ein, aber unsere Performance ist sehr viel moderner.

2. ‘Darkness Turns To Light’: Der zweite Bonustrack, den für »Unity« aufgenommen haben. Bisher nur in Japan veröffentlicht.

3. ‘Death Is Alive’: Dieser Song wurde ebenfalls für »Into The Light« anlässlich des 25jährigen Nuclear Blast Jubiläums geschrieben. Die Originalversion wurde von Mats Leven (ex-THERION) gesungen. Auf der hier veröffentlichten Version ist Peavy´Gesang zu hören (inklusive seiner Nachahmung einer weiblichen Stimme).

4. ‘Gentle Murders’: »Carved In Stone« Demo Session, Teil drei. Komplett live im Studio eingespielt. Die Entscheidung die Gitarre im Hauptteil von A auf G runterzustimmen verleiht diesem Killer-Riff noch zusätzliche Energie, aber machte es auch schwierig zu spielen.

5. ‘From The Cradle To The Grave’: Das ist eine spezielle Version vom Demo, das wir für »XIII« aufgenommen haben. Nachdem Victor der Band beigetreten war, wollten wir diesem Song ein interessanteres Gitarrensolo verleihen, also probierten wir einige von Victors Ideen aus. Da es ziemlich an uns zerrte, die Band wieder zusammen zu bekommen, haben wir dieses Stück wieder aus den Augen verloren. Als wir durch unsere Archive gingen, haben wir es wieder gefunden. Eine echte Rarität.

6. ‘Refuge’: »The Missing Link«: Demos, Teil drei.

7. ‘Fugue No. 5’: Dieses Instrumentalstück ist ein weiteres vom genialen Komponisten Johann Sebastian Bach im fantastischen Arrangement von Victor Smolski. Erschienen als Bonustrack auf der japanischen Version von »Soundchaser« und dem Rest der Welt bisher vorenthalten. Wir haben es einmal live gespielt auf den internationalen Bach Tagen in Leipzig, dem Ort, wo der Meister lebte und starb.

8. ‘Last Goodbye’: Dieser Song war schon in der Originalversion ziemlich rar, als er 1992 auf der »Beyond The Wall«-EP erschien. Das ist eine roughe Demoaufnahme, die wir live im Studio eingespielt haben, über ein Jahr zuvor.

9. ‘Dirty Wings’: Ein weiterer Track, den wir bei den »Into the Light« Session aufgenommen haben. Mit einem anderen Solo, als bei der späteren Albumversion. Beim Original ist der Gesang von Tobi Sammet von EDGUY/AVANTASIA zu hören. Bei dieser Demoversion ist Peavys Gesang zu hören.

10. ‘The Pit And The Pendulum’: Der letzte Song der »Missing Link« Demos.

11. ‘Waterfalls’: Bisher unveröffentlicht. Dieser witzige lange Song ist ein gutes Beispiel für unsere überschäumende Kreativität in den frühen 90ern. Wir haben diese psychedelische Komposition mit offenem Ende gejammt. Zu hören ist eine bereits bearbeitete Version; wir mussten einige endlose Soli und Gesangsexperimente rausschneiden, da diese für das ungeübte Ohr viel zu merkwürdig sind. Alles live im Studio eingespielt, keine doppelten Spuren natürlich.

12. ‘Heads Off’: Das ist die erste Demoversion des Songs, der später ‘Brainsucker’ genannt wurde, den Victor für »Into the Light« produziert hatte, gesungen DESTRUCTION´s Schmier. Er wollte auch einige seiner eigenen Ideen beisteuern, also haben wir den Text ein wenig umgeschrieben. Diese frühe Demoversion mit Peavys hat den Originaltext.

13. ‘Assorted By Satan’: Der Track beginnt mit dem kompletten Intro, das Peavy auf einer klassischen Gitarre gespielt hat und das auf dem AVENGER-Album »Prayers Of Steel« nach der Hälfte ausfaded. Das Intro enstammt dem ersten AVENGER Demo, der Rest ist die original Albumversion. So fing alles an.

14. ‘Shame On You’: Dieser Track ist von der zweiten Demo Session zu »Trapped!«, die die Band bei sich im Proberaum aufgenommen hat. Zieht euch das Intro mit arabischem Gesang rein.

15. ‘Soundchaser’: Hier nun endlich die erste Version des »Soundchaser« Titel Tracks. Mit vielen Arrangements, die anderes sind als bei der späteren Albumversion. Die Demoversion hier hat neu aufgenommene Drums von Andre, da wir die Originalaufnahmen von Mike nicht verwenden konnten.

»The Soundchaser Archives« wird am 23. Mai 2014 via Nuclear Blast erscheinen. RAGE tauchen ein in ihre eigene Geschichte, in der sie bis dato 21 Studioalben herausgebracht haben und sich mit ihrer unübertrefflichen Metal Karriere über drei Dekaden erstrecken.
Verpasst nicht die Chance, RAGE live bei den folgenden Terminen zu erleben:

19.04. B Mons - PPM Fest
26.04. D Dernbach/Pfalz - Dorfgemeinschaftshaus
23.05. D Bergeheim - Tribute to Jon Lord
30.05. D Geiselwind - Out & Loud Festival
31.05. CZ Plzen - Metalfest
06.09. CH Porsel - FestiWolf

LINGUA MORTIS ORCHESTRA feat. RAGE
05.07. DE Gelnhausen - 1. Gelnhäuser Sommerfestival 2014
11.07. DE Hamm - Klassik Sommer Hamm
Rage im Internet
Mehr von Rage
News
28.07.2017: Video zu "Seasons Of The Black" Titelsong
03.07.2017: Neu aufgenommene Classics
27.05.2017: Videoclip zur neuen Single "Blackened Karma"
07.06.2016: "The Devil Strikes Again" Videoclip.
02.05.2016: "Spirits Of The Night" Lyric-Clip.
24.01.2016: Zeigen den "My Way" Videoclip.
24.11.2015: Bringen 10CD-Box "The Refuge Years".
18.06.2015: Neues Lineup + Tourdaten
04.02.2015: Peavy und Victor geben Trennung bekannt.
14.04.2014: Stellen "Anybody Home" Lyric-Clip vor.
26.02.2014: Mega-Compilation zum 30. Jubiläum.
04.01.2013: Zeigen Metal-Kreuzfahrt-Doku im NDR.
20.02.2012: Videoclip zum "21" Titeltrack online.
15.02.2012: Videopremiere & Special auf iMusic1
02.12.2011: Geben Coverartwork & Tracklist zu "21" bekannt
08.11.2011: Up-date zur einundzwanzigsten (!) Studio LP
01.02.2010: Stellen neues Prunkstück zum Test bereit.
29.01.2010: "Strings To A Web" Trailer veröffentlicht.
23.01.2010: In alle "Strings To A Web" Songs reinhören.
09.01.2010: Zwei neue Songs auf Myspace geparkt.
12.11.2009: Alle Infos zu "Strings To A Web" stehen bereit.
10.08.2009: Aufnahmen für neues Album beginnen am 20. August
23.01.2009: Video vom TV-Total Auftritt.
20.11.2008: Beim Raab-Bundesvisionscontest.
12.11.2008: "Gib Nie Auf" Minialbum am Start.
02.03.2008: Zwei neue Clips veröffentlicht!
24.02.2008: Video zu TV Total Auftritt!
14.02.2008: In der Glotze
30.10.2006: DVD in der Mache ...
05.11.2004: Österreich Gig!
30.10.2004: Flesh And Blood
15.07.2004: "Soundchaser"-Kreatur ausgestellt
22.04.2004: ab Herbst Doppel-DVD
16.07.2003: Soundchaser
17.02.2003: Album Pläne
Reviews
10.08.2017: Seasons Of The Black (Review)
13.07.2016: The Devil Strikes Again (Review)
16.01.2016: My Way (Review)
24.02.2012: 21 (Review)
18.02.2010: Strings To A Web (Review)
11.03.2008: Carved In Stone (Review)
23.03.2006: Speak Of The Dead (Review)
28.12.2004: From The Cradle To The Stage (Review)
06.10.2003: Soundchaser (Review)
28.05.2002: Unity (Review)
Tour
04.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Zeche, Bochum
05.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Halle 101, Speyer
06.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Legend Club, Mailand
07.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Z7, Pratteln
09.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Backstage, München
10.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Rockhouse, Salzburg
12.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Nová Chmelnice, Prag
13.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Masters Of Rock Cafe, Zlin
14.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Collosseum Club, Košice
15.01: Rage, Firewind, Darker Half @ A38 Ship, Budapest
16.01: Rage, Firewind, Darker Half @ Randal Club, Bratislava
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden...
Communic - Where Echos GatherAdrenaline Mob - We The PeopleKings Will Fall - Thrash Force OneDestruction - Thrash Anthems IICripper - Follow Me: Kill!Galactic Cowboys - Long Way Back to the MoonWitchery - I Am LegionMarilyn Manson - Heaven Upside DownWitherfall - Nocturnes And RequiemsSteelpreacher - Drinking With The Devil
© DarkScene Metal Magazin