HomeNewsReviewsBerichteTourdaten
ImpressumKontakt
Anmeldung
Benutzername

Passwort


Suche
SiteNews
Review
Death SS
Rock N Roll Armageddon

Review
Leverage
Determinus

Review
Vultures Of Vengeance
The Knightlore

Live
25.05.2019
Accept
Congresshalle, Saarbrücken

Interview
Accept
Upcoming Live
Wörgl 
München 
Zürich 
Statistics
270 Interviews
378 Liveberichte
180 Specials
Anzeige
Moonspell - große Erwartungen
Moonspell - große Erwartungen  
Ich will jetzt nicht überheblich klingen, aber ich glaube, daß das neue Album ein Meistwerk wird. Schließlich haben wir zwei ganze Jahre an dem Album gearbeitet. Alle unsere Gefühle waren mit den neuen Songs im Einklang, wir wollten uns damit einfach selber was beweisen.
DarkScene
Das Mind Over Matter war DIE Gelegenheit für Moonspell ihr neuestes Album zu präsentieren. Bei ihrem wirklich gelungenen Festival Gig spielten sie auch zwei ganz neue Nummern. Wir haben uns kurz mit Sänger Fernando über das neue Album und das Festival unterhalten.

DarkScene: Was können wir uns vom neuen Moonspell Album erwarten?
Fernando: Ich will jetzt nicht überheblich klingen, aber ich glaube, daß das neue Album ein Meistwerk wird. Schließlich haben wir zwei ganze Jahre an dem Album gearbeitet. Alle unsere Gefühle waren mit den neuen Songs im Einklang, wir wollten uns damit einfach selber was beweisen. Ich denke, daß das ein Album wird, daß sehr represäntativ sein wird für das, was Moonspell über all die Jahre hinweg gemacht haben.. Es wird ein sehr gutes Album, auf das wir alle stolz sein können.

DS: Wie stehts mit den neuen Songs, in welche Richtung werdet ihr gehen?
F: Mit dem letzten Album "Butterly Effect" haben wir ein sehr hartes und Agressives Album herausgebracht. Dieses mal wollen wir uns mehr darauf konzentrieren, was Moonspell ausmacht, und zwar ist das eine eigene Mischung, die nicht 100% brutal oder melodisch sein kann. Es ist einfach etwas zwischen diesen beiden Extremen. Das Album ist ziemlich düster, der Sound ist hart mit einem großen melodischen Einfluß. Ich denke es ist eigentlich das, was die Leute an Moonspell mögen, dieses Gefühl, das unsere Songs vermitteln, die Geschichten die sie erzählen.

DS: Wie werden die Texte dieses mal sein?
F: Es werden eher klassischere Moonspell Texte sein. Auf "Butterfly Effect" geht es sehr viel um Philosphie, Religion und Themen, die nachdenklich machen, doch ich habe immer gerne neue Moonspell Aspekte in den Songs. Ich habe viele Ideen und dieses mal werden die Songs eher Geschichten erzählen, es gibt bestimmte Charaktere im Album und die Texte werden wieder typischer für Moonspell werden, als auf dem "Sin" oder "Butterfly Effect" Album.


DS: Spielt ihr gerne auf Festivals?
F: Ja klar, wir haben schon auf so vielen Festivals gespielt in all den Jahren. Am Anfang war das eher seltsam für uns, da wir nur Club Shows hatten, mit weniger Leuten und mehr Lichteffekt Möglichkeiten. Doch im Laufe der Zeit haben wir uns an die Festivals gewöhnt und inzwischen lieben wir es, auf Festivals zu spielen, da man die Musik da in einer viel reineren Form präsentieren kann. Dieses Jahr spielen wir leider nicht auf so vielen Festivals, bedingt durch die Promotion Arbeit am neuen Album. Wir freuen uns schon sehr hier zu spielen und werden auch ganz neue Songs zum besten geben.
Mehr von Moonspell
Reviews
28.11.2017: 1755 (Review)
10.03.2015: Extinct (Review)
20.04.2012: Alpha Noir (Review)
22.01.2012: Irreligious (Classic)
04.05.2008: Night Eternal (Review)
20.10.2007: Under Satanae (Review)
07.04.2006: Memorial (Review)
30.09.2003: The Antidote (Review)
16.08.2003: Everything Invaded (single) (Review)
31.01.2002: Darkness And Hope (Review)
News
15.02.2019: Fettes Tourpackage mit Rotting Christ
23.06.2018: Fetter "Alma Mater" Liveversion mit Video
08.06.2018: Bringen fette "Lisboa Under The Spell"-DVD
01.11.2017: Stellen "In Tremor Dei" Videoclip vor
24.10.2017: Video zu "Desastre (Spanish Version)"
15.09.2017: Veröfentlichen erstes Lyric-Video zu "1755"
08.03.2017: Kommen noch in diesem Jahr mit Konzeptalbum-
12.09.2016: "Irreligious" Jubiläumsedition in Bälde!
19.09.2015: "Domina" Clip vom neuen Hammeralbum
13.05.2015: Live im Weekender, presented by Darkscene!
10.03.2015: Stellen fettes Video zum Titelsong vor.
21.02.2015: "Breathe (Until We Are No More)" Lyric-Clip.
05.01.2015: Stellen Single-Hörprobe vor.
20.12.2014: Superbes "Extinct" Artwork und Albumdetails.
20.11.2014: Detail zu "Extinct" und Tour mit Septic Flesh.
06.10.2014: Hammertour mit SepticFlesh im Frühjahr!
12.05.2012: "White Skies" als zweiter Clip des Killeralbums.
13.04.2012: Fetter Clip zu "Lickanthrope" online!
14.03.2012: Erste Hörprobe von "Alpha Noir" online.
11.02.2012: Drehen aufwändigen Clip zu "Lickanthrope".
20.12.2011: Sind ebenso bei Napalm Rec. gelandet
10.12.2008: "Lusitanian Metal" Trailer online.
07.10.2008: "Lusitanian Metal" als fettes DVD Package.
14.07.2008: Stimmungsvoller "Night Eternal" Videoclip online.
25.06.2008: Auf der polnischen "Satanisten-Watchlist".
08.05.2008: Erster Videoclip vom neuen Album online!
23.04.2008: "Night Eternal" folgt dem Weg zurück.
15.03.2008: Viel Neues aus Portugal....
14.01.2008: Ewige Nacht am nächsten Album
14.12.2004: neues Album in der Mache
22.09.2004: neues Video online
11.03.2004: DVD in Planung
21.07.2003: Buch zur neuen CD
27.06.2003: Single geplant
24.06.2003: Neuer Mann am Bass
13.05.2003: Zum neuen Album
17.04.2003: In den Norden geflohen
22.03.2003: Trennen sich von Bassist
11.02.2003: Horror Soundtrack
08.02.2003: Vorproduktion
Tour
21.11: Moonspell, Rotting Christ @
12.12: Moonspell, Rotting Christ @
15.12: Moonspell, Rotting Christ @
Death SS - Rock N Roll ArmageddonLeverage - DeterminusVultures Vengeance - The KnightloreLunar Shadow - The Smokeless FiresPulver - Kings Under the SandMayfair - FrevelSweet Oblivion (feat. Geoff Tate) - Sweet Oblivion1782 - 1782Death Angel - HumanicidePotential Threat SF - Threat To Society
© DarkScene Metal Magazin